21.07.2020 14:19 Uhr
Playoff-Halbfinals

Wien mit Mühe gegen Graz, Meppen knackt Verl

von Patrick Wichmann

Spielbericht FIFA 20
Foto: NGL
Mit den Halbfinals sind die Playoffs der NGL Pro Club Premiership in die heiße Phase eingebogen, wir verschaffen einen Überblick über die Ergebnisse.

Mehr Mühe als erwartet hatte der Titelverteidiger im Halbfinale der Playoffs der NGL Pro Club Premiership, am Ende aber feierte der FK Austria Wien trotzdem den Einzug ins Staffelfinale der Blue Division. Nach einem 2:0 im ersten Spiel gegen den Grazer SC schien der Titelträger von 2019 und 2019/20 am Montagabend bereits auf bestem Weg ins Endspiel. Graz allerdings, das als Hauptrunden-Fünfter schon seit der ersten Playoff-Runde gefordert ist, entschied die zweite Partie mit 1:0 für sich und erzwang das Entscheidungsspiel. Dieses ging aber mit 2:1 an den FK Austria zum Gesamtsieg in der Best-of-3-Serie.

Im Division Final trifft Wien am Sonntag ab 21.30 Uhr auf den SV Stuttgarter Kickers: Die Schwaben wurden als Hauptrunden-Zweiter souverän ihrer Setzung gerecht und schlugen den SC Edermünde mit 2:0 Siegen durch ein 1:0 und ein 3:1. Das Finale der Red Division steigt zwischen dem SV Babelsberg 03 und SV Meppen. Babelsberg zeigte gegen den FC St. Pauli eine starke Leistung und bewies durch ein 3:0 und ein 1:0, den ersten Platz in der Hauptrunde zurecht geholt zu haben.

Meppen bezwingt das favorisierte Verl

Meppen dagegen knackte den Hauptrunden-Zweiten: Nach dem 2:0-Sieg gegen den SC Rot-Weiß Oberhausen in Runde zwei ließen die Emsländer am Montagabend das nächste 2:0 folgen. Mit 1:0 und 4:3 rangen sie den Sportclub Verl nieder und stehen im Endspiel der Red Division, das am kommenden Montag ab 21.30 Uhr ausgetragen wird. Auch die Division Finals werden im Best-of-3-Modus gespielt, die beiden Staffelsieger kämpfen am 2. August im Grand Final um den Titel.