05.05.2020 17:38 Uhr
Die Spieltage fünf und sechs

Meppen überholt Verl, Wien bleibt unangefochten

von Patrick Wichmann

Spielbericht 5. Spieltag 6. Spieltag Pro Club Premiership FIFA 20
Foto: NGL
Mit den Spieltagen fünf und sechs ist die NGL Pro Club Premiership fortgesetzt worden, wir verschaffen euch einen Überblick über die Ergebnisse.

Einen Führungswechsel hat es in der Division Red der NGL Pro Club Premiership im Laufe des fünften und sechsten Spieltags gegeben, allerdings nur aufgrund der Torbilanz: Der SV Meppen nämlich feierte am Sonntag ein 4:0 (2:0) gegen Alemannia Aachen und ließ am Montag beim 4:1 (0:1) gegen den FC Galaxy Steinfurt den nächsten deutlichen Sieg folgen. Mit einer Torbilanz von 16:2 zogen die Emsländer daher in der Tabelle am Sportclub Verl vorbei, der bei 14:3 Toren steht. Beide Teams haben 16 Punkte auf dem Konto und mussten im bisherigen Saisonverlauf lediglich beim 1:1 im direkten Duell einen Punktverlust hinnehmen. Verl nämlich feierte am Doppelspieltag ebenfalls zwei Dreier: Am Montag gab es ein 2:1 (1:1) gegen den SV Millingen, zuvor hatte der SC den FC St. Pauli ebenfalls mit 2:1 (0:0) geschlagen. Für Verl trafen 'SVC_Levin10x' (64.) und 'SCV_Sipan95x' (70.), für die Hamburger 'Dahool1988' (90.).

Einen Punkt hinter dem Führungsduo liegt weiterhin der SV Babelsberg 03, der sich am Doppelspieltag ebenfalls schadlos hielt. Berlin United war beim 5:0 (4:0) keine allzu große Hürde für den Tabellendritten, gegen den FC St. Pauli folgte anschließend ein 2:0 (1:0). Mit drei Punkten Rückstand auf Platz eins folgt der Tabellenvierte Alemannia Aachen, der auf die Niederlage gegen Meppen ein 3:1 (1:0) gegen das punktlose Schlusslicht Berlin United durch Tore von 'DjZuMa' (9./88.) und 'm051905' (65.) folgen ließ. Einen Punkt besser als Berlin stehen die Sportfreunde Siegen, die am fünften und sechsten Spieltag allerdings leer ausgingen. Am Sonntag kamen sie mit 1:5 (0:3) gegen den FC Galaxy Steinfurt unter die Räder – lediglich 'GraveLelle' (55.) traf für Siegen –, am Montag folgte ein 0:2 (0:1) gegen RW Oberhausen durch Tore von 'mrkeremmert' (37.) und 'Halil64x' (53.). Oberhausen hatte sich zuvor bereits mit 2:1 (0:0) gegen den SV Millingen durchgesetzt und verbesserte sich dank der zwei Dreier mit nun neun Punkten auf den fünften Platz. 'EL_FENOMENO_SULO' (48.) und 'Hamude_47' (67.) trafen für RWO, 'Fire_Wini-10' (80.) für Millingen.

Stuttgart bereits mit sechs Punkten Rückstand

In der Division Blue bleibt der FK Austria Wien das Maß aller Dinge: Der Titelverteidiger hatte sich zunächst im Nachholspiel gegen den Grazer SC Straßenbahn mit 1:0 (1:0) dank eines Tores von 'Patinoz-GER' (40.) durchgesetzt, am Doppelspieltag folgten dann zwei weitere Siege. Mit 18 Punkten aus sechs Spielen steht Wien ganz vorne und hat bereits sechs Zähler Vorsprung auf den zweitplatzierten SV Stuttgarter Kickers. Am Sonntag fuhr der FK Austria ein 1:0 (1:0) gegen den SC Edermünde ein – 'Leeroyx3' (45.) erzielte den entscheidenden Treffer –, am Montag folgte ein 2:0 (1:0) gegen die Stuttgarter nach Toren von 'Leeroyx3' (38.) und 'Taube_Nuss24' (64.). Die Schwaben wiederum hatten am Sonntag den FC Rot-Weiß Erfurt mit 6:0 (4:0) abgefertigt. Auf Platz drei steht der SC Edermünde mit elf Punkten, nach der Niederlage gegen Wien gab es am Montag noch ein 2:2 (0:1) gegen den Grazer SC. Die Steirer hatten sich zuvor am Sonntag 0:0 vom SV Weinitzen getrennt.

Ausgesprochen erfolgreich verlief der Doppelspieltag für den FSV Stadeln 1958, der sich mit zwei Siegen auf den sechsten Platz vorgearbeitet hat. Die Mittelfranken holten am Sonntag ein 1:0 (1:0) gegen den KSV Hessen Kassel dank eines Treffers von 'Beninho9x' (36.) und ließen am Montag gegen die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz ein weiteres 1:0 (0:0) und somit den dritten Saisonsieg folgen. Die SG Barockstadt hatte zuvor bereits ebenfalls mit 0:1 (0:1) gegen den FC Wacker Innsbruck verloren, 'tirolabuaAUT' (45.) erzielte den entscheidenden Treffer. Innsbruck steht mit zehn Punkten auf Platz vier und verpasste am Montag den Sprung auf Rang zwei durch eine 1:2 (1:2)-Niederlage gegen den FC Rot-Weiß Erfurt. Komplettiert wird der sechste Spieltag durch ein 0:0 zwischen dem KSV Hessen Kassel und dem SV Weinitzen.