01.12.2019 22:19 Uhr
Austria bleibt Edermünde auf den Fersen

'Gibby96' schießt Wien zum 2:1 gegen Meppen

von Niklas Aßfalg

FK Austria Wien SV Meppen Spielbericht 8. Spieltag Pro Club Premiership FIFA 20
Foto: NGL
Der FK Austria Wien besiegte den SV Meppen im Topspiel des achten Spieltags der NGL Pro Club Premiership mit 2:1 (0:0).

Die Österreicher erwischten einen Blitzstart, Daniel 'BLUESFOREVER92' Wimmer traf nach einem schönen Konter früh an den linken Pfosten (3.). Die "Veilchen" agierten zu Beginn spielbestimmend und zeigten sichere Kombinationen. Nach einer Viertelstunde erklang das Aluminium zum zweiten Mal, 'BLUESFOREVER92' scheiterte per Kopf erneut am Pfosten (16.). Die Wiener erarbeiteten sich in der Anfangsphase ein erdrückendes Übergewicht, Meppens Torhüter Dustin 'SVM_Dustin_99' Dierks musste gegen Thomas 'Prohaska_Pro' Pekar aus spitzem Winkel retten (21.). Mitte der ersten Hälfte kamen die Emsländer besser in die Partie und entwickelten Offensivdrang. Austria-Keeper Kevin 'RAPUNZEL_-_00' Witt erhielt Beschäftigung, er parierte den Abschluss von Hannes 'ClusterKalle' Eggers (27.).

Wien verlor im weiteren Verlauf ein wenig den Faden, den "Violetten" mangelte es an der nötigen Zielstrebigkeit. Dies änderte sich allerdings mit dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit, Austria kam mit einer Menge Schwung aus der Kabine. Wimmers Versuch konnte Dierks noch abwehren, gegen Tim 'Gibby96' Gepperts Nachschuss war er dann aber machtlos (49.). Die 1:0-Führung beflügelte Wien, Meppen hingegen machte sich das Leben selbst schwer: Albi 'Albirockstaar23' Feta sah nach einer knappen Stunde die Gelb-Rote Karte (59.), der SVM war fortan in Unterzahl. Der FK nutzte die numerische Überlegenheit postwendend, 'Gibby96' schnürte per präzisem Treffer ins linke Kreuzeck seinen Doppelpack (61.). Die Messe schien gelesen, die Österreicher wurden in der Folge allerdings fahrlässig.

'SVM_Devin_98' sorgt für spannende Schlussphase

Meppen steckte in Unterzahl und trotz 0:2-Rückstand noch lange nicht auf, die Emsländer prüften Witt in Person von Devin 'SVM_Devin_98' Dierks aus der Distanz (77.). Keine fünf Minuten später setzte sich 'SVM_Devin_98' gegen zwei Verteidiger durch und blieb allein vor 'RAPUNZEL_-_00' eiskalt (82.). Der Anschlusstreffer brachte noch einmal Spannung in die Schlussminuten, eine ernst zu nehmende Ausgleichschance konnten sich die Meppener allerdings nicht mehr erspielen. Der FK Austria Wien hält dank des 2:1-Erfolgs weiterhin mit Tabellenführer SC Edermünde Schritt und konnte sich nach dem jüngsten Punktverlust gegen den SV Stuttgarter Kickers (0:0) rehabilitieren. Der SV Meppen dagegen ist seit drei Begegnungen punktlos und muss tabellarisch nach oben immer weiter abreißen lassen.

Ähnliche Artikel