09.06.2020 17:52 Uhr
Spieltage elf und zwölf

Babelsberg patzt gegen RWO, bleibt aber obenauf

von Patrick Wichmann

Spielbericht 11. Spieltag 12. Spieltag FIFA 20
Foto: NGL
Mit den Spieltagen elf und zwölf ist die NGL Pro Club Premiership fortgesetzt worden, wir verschaffen euch einen Überblick über die Ergebnisse.

Der SV Babelsberg 03 kann so langsam mit dem Staffelsieg in der Division Red der NGL Pro Club Premiership planen. Auch nach dem jüngsten Doppelspieltag, der die Spieltage elf und zwölf umfasste, stehen die Filmstädter vorne. Dabei haben sie das auch einem Patzer der Konkurrenz zu verdanken: Am Sonntag nämlich kam Babelsberg mit 0:3 (0:2) gegen den SC Rot-Weiß Oberhausen unter die Räder und musste den ersten Platz kurzzeitig räumen, da sich der SC Verl zeitgleich mit 1:0 (0:0) gegen die Sportfreunde Siegen durchsetzte. Das entscheidende Tor schoss 'ErenPyrz030' (90.). Der SV Meppen hingegen verpasste es aufgrund einer 0:1 (0:1)-Niederlage gegen den FC St. Pauli infolge eines Treffers von 'Ersguterpole_' (44.), ebenfalls an Babelsberg vorbeizuziehen. Am Montag wurde dann aber das alte Tabellenbild wiederhergestellt. Während 'LuIIaby_' (69.) den SV Babelsberg 03 zu einem 1:0 (0:0) gegen die Sportfreunde Siegen schoss, stolperte der SC Verl beim 0:3 (0:2) im Verfolgerduell gegen den SV Meppen. Mit nun 30 Punkten steht Babelsberg vorne, zwei Zähler vor den beiden Verfolgern.

Einen perfekten Doppelspieltag legte der FC Galaxy Steinfurt hin, der am Sonntag ein 1:0 (0:0) gegen Alemannia Aachen einfuhr und am Montag ein 2:1 (1:0) gegen den SV Millingen dank zweier Tore von 'MiaSanMia241097' (38./62.). Damit verbesserte sich Steinfurt mit nun 14 Punkten auf den siebten Rang. Einen Platz und zwei Zähler besser steht Millingen da, das sich zuvor im Rahmen des elften Spieltags mit 5:2 (3:0) gegen Berlin United durchgesetzt hatte. Die Tore schossen 'tchumpa-575' (10.), 'Fire_Dave-9' (23./89.) und 'Fire_paiiN-7' (45./84.). Ebenfalls gegen die Hauptstädter setzte sich der FC St. Pauli mit 5:1 (3:0) durch und verbesserte sich somit auf Rang vier. Der Rückstand auf Verl und Meppen beträgt allerdings jeweils zehn Punkte. Nicht über ein 1:1 (0:0) gegen Alemannia Aachen hinaus kam am Montag zudem RW Oberhausen.

Wien mit Sechs-Punkte-Ausbeute

Keine Überraschung gab es derweil in der Blue Division, die weiterhin vom FK Austria Wien dominiert wird. Am Sonntag schoss 'wienerxindl_' (20./49./57.) den Titelverteidiger durch einen Dreierpack zu einem 3:1 (1:0) gegen den FC Rot-Weiß Erfurt, für die Thüringer traf 'Domii_x9' (62.). Am Montag folgte ein 3:0 (2:0) gegen den SV Weinitzen, Torschützen waren 'Leeroyx3' (11./68.) und 'Klausn7' (38.). Mit 31 Punkten führt Wien die Staffel weiterhin an, fünf Punkte beträgt der Vorsprung auf den SC Edermünde auf Platz zwei. Die Nordhessen taten ihrerseits alles, um das Rennen um den Staffelsieg offenzuhalten. Im Derby gegen den KSV Hessen Kassel siegte Edermünde mit 3:1 (2:1), lediglich 'xStay_Max' (21.) traf für Kassel, tags darauf gab es ein 2:0 (1:0) gegen die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz. Der SV Stuttgarter Kickers dagegen strauchelte: Auf ein 3:1 (1:0) gegen den FSV Stadeln 1958 folgte ein 0:2 gegen den KSV Hessen Kassel.

Auf Platz fünf steht der Grazer SC Straßenbahn, der am Sonntag ein 2:1 (1:1) gegen die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz holte. 's_TheBeast_s' (1.) und 'Viiktor7x' (87.) trafen für die Steirer, 'SGB_Luca' (29.) zum zwischenzeitlichen Ausgleich der Osthessen. Am Montag unterlag Graz dann mit 1:2 (0:2) nach Gegentoren durch 'Domii_x9' (5.) und 'ENZO-1860-FP' (21.) gegen den FC Rot-Weiß Erfurt. Der FC Wacker Innsbruck trennte sich unterdessen zweimal 0:0: am Sonntag gegen SV Weinitzen, am Montag gegen den FSV Stadeln 1958.