23.12.2020 22:38 Uhr
2.000 Franken ALS PREISGELD

FIFA 21: Red Bull Gaming World Online Series in Pro Clubs

von Niklas Aßfalg

FIFA 21
Foto: Red Bull
FIFA 21-Enthusiasten können sich am Sonntag (27.12.) beim Pro Clubs-Turnier von Red Bull beweisen, gesucht wird das beste Team Europas.

Ultimate Team beherrscht die eSport-Schlagzeilen auch Ende 2020, der Pro Clubs-Modus der FIFA-Ableger wird hingegen oft stiefmütterlich behandelt. Dabei kommt das 11vs11-Format dem Geschehen auf dem realen Rasen am nächsten, das Zusammenspiel der verschiedenen Teammitglieder steht im Vordergrund. Red Bull hat es sich zum Ziel gesetzt, die beste Pro Clubs-Mannschaft des Kontinents zu ermitteln, und lädt am kommenden Sonntag zum Qualifier im Rahmen der Red Bull Gaming World Online Series ein. Zu gewinnen sind ein Auftritt im finalen Showmatch am 8. Januar 2021 gegen ein Top-Team in Kooperation mit der NGL, das live auf dem Twitch-Kanal von Red Bull übertragen wird, sowie Preisgeld in Höhe von 2.000 Schweizer Franken.

Wem nach geruhsamen Feiertagen der Sinn nach Wettkampf steht, kann sein Können im Kollektiv unter Beweis stellen. Der Anpfiff der ersten Begegnungen erfolgt um 13 Uhr, der Check-In startet bereits eine halbe Stunde zuvor. Das Pro Clubs-Turnier wird auf der PlayStation 4 durchgeführt, eine Registrierung ist lediglich für den Mannschaftskapitän und seinen Assistenten verpflichtend. Der Turnierverlauf wird durch das K.o.-System bestimmt, jede Niederlage führt zum Ausscheiden – nur wer sein volles Potenzial auf den virtuellen Platz bringt, kann um den Sieg mitspielen. Alle weiteren Informationen zur Teilnahme sind auf gameturnier.ch nachzulesen. 

Wintervorbereitung für Premiership-Vereine

Interessant dürfte das Angebot auch für die Vereine der NGL Pro Club Premiership sein, die sich derzeit in der Winterpause befindet. Einigen Spielern könnte es schon vor dem Rückrundenstart am 4. Januar in den Fingern kribbeln, Controller und Konsole sind ohnehin meist nur wenige Meter entfernt. Das Pro Clubs-Turnier am Sonntag bietet die Gelegenheit, eine Fortsetzung des positiven Laufs oder eine Trendwende im regulären Ligabetrieb vorzubereiten. Während die Premiership nur eingetragene Klubs aus der DACH-Region beheimatet, könnten im Wettbewerb der Red Bull World Gaming Online Series auch Gegner aus ferneren Ländern für Abwechslung sorgen.

Ähnliche Artikel