09.01.2020 12:08 Uhr
Berlin nun drei Punkte vorne

Das Verfolgerduell geht an die SG Barockstadt

von Patrick Wichmann

Berlin United FC Galaxy Steinfurt II FC Veddel United KSV Hessen Kassel II Rot-Weiss Oberhausen SG Barockstadt Fulda-Lehnerz SG Raibach/Groß-Umstadt SV Millingen SV Weinitzen Sportfreunde Siegen Spielbericht 10. Spieltag FIFA 20
Foto: NGL
Die Partien des 10. Spieltags der NGL Pro Club Premiership Two in der kompakten Zusammenfassung.
  • 'SGB_Paddi' und 'xx_repiVez' schießen die SG Barockstadt auf Platz zwei.
  • Millingen leistet sich einen überraschenden Patzer gegen Steinfurt II.
  • Berlin löst seine Pflichtaufgabe gegen Weinitzen souverän mit 4:1.

Aus dem Zweikampf um die Spitze in der Premiership Two ist spätestens am zehnten Spieltag ein Dreikampf geworden. Die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz nämlich hat sich mit einem beeindruckenden Sieg in Stellung gebracht: Im Verfolgerduell gegen den Tabellenvierten SC Rot-Weiß Oberhausen setzten sich die Osthessen zum Auftakt der Rückrunde mit 3:0 (2:0) durch und kletterten mit nun 21 Punkten auf den zweiten Platz. Patrick 'SGB_Paddi' Heerd (24.), der bereits beim 1:0-Erfolg im Hinspiel getroffen hatte, schoss die SG Barockstadt in Führung, die weiteren Treffer gingen auf das Konto von Neuzugang Niklas 'xx_repiVez' Füg (35./59.).

Profitiert haben die Osthessen dabei von der überraschenden Niederlage des bisherigen Tabellenzweiten: Der SV Millingen kassierte beim 1:2 (0:2) gegen den FC Galaxy Steinfurt II die zweite Saisonniederlage und ist mit weiterhin 20 Punkten nur noch Dritter. Ein Duo machte am Mittwochabend den Unterschied zugunsten der Westfalen aus, die mit nun 16 Punkten auf Platz sechs stehen: Zweimal servierte Kevin 'MiaSanMia241097' Kimmel in der ersten Hälfte, zweimal vollstreckte Danial 'FCG_Danial' Mollahassani (25./42.). Zwar brachte Benjamin 'Beninho9x' Angermann (60.) den SVM noch einmal auf 1:2 heran, zum Ausgleich allerdings reichte es anschließend nicht mehr.

Siegen und Kassel II siegen kampflos

Keine Blöße gegeben hat sich dagegen der Tabellenführer: Berlin United setzte sich mit 4:1 (2:1) gegen den SV Weinitzen durch. Zwar schoss Philipp 'Raikimi13' Köppl (9.) die Steirer früh in Führung, nervös wurde der Spitzenreiter angesichts des Rückstands aber nicht. Dmytro 'Kosmos_Beats' Kosyuk servierte für 'NiicLas' (26.) zum Ausgleich, drei Minuten später lief es umgekehrt (29.) – und schon lag Berlin 2:1 vorne. In Hälfte zwei blieb die Partie zwar lange offen, 'Kosmos_Beats' (90.) und 'Faridiatk' (90.+3) stellten kurz vor Schluss dann aber doch noch den klaren Sieg her. Mit 24 Punkten führt Berlin die Tabelle nun mit drei Zählern Vorsprung auf die SG Barockstadt an.

Kampflos näherte sich der KSV Hessen Kassel II den Aufstiegsrängen an. Infolge des Ausstiegs der SG Raibach/Groß-Umstadt wurde das direkte Aufeinandertreffen automatisch mit 1:0 zugunsten der Nordhessen gewertet, die mit 17 Punkten auf Rang fünf liegen – drei Zähler hinter dem Dritten Millingen. Ebenfalls am Grünen Tisch mit 1:0 gewertet wurde die Partie zwischen den Sportfreunden Siegen und dem ausgestiegenen FC Veddel United, Siegen ist Siebter mit zwölf Punkten und nur einem Zähler Polster auf das neue Schlusslicht Weinitzen.