30.01.2020 11:48 Uhr
Berlin spielt nur remis 

Die SG Barockstadt stürmt an die Spitze

von Patrick Wichmann

Berlin United FC Galaxy Steinfurt II FC Veddel United KSV Hessen Kassel II Rot-Weiss Oberhausen SG Barockstadt Fulda-Lehnerz SG Raibach/Groß-Umstadt SV Millingen SV Weinitzen Sportfreunde Siegen Spielbericht 14. Spieltag FIFA 20
Foto: NGL
Die Partien des 14. Spieltags der NGL Pro Club Premiership Two in der kompakten Zusammenfassung.
  • Das 1:1-Unentschieden im Topspiel macht den Weg frei für den Wechsel an der Spitze.
  • Die SG Barockstadt überrennt Kassel II im Hessenderby mit 4:1 und thront ganz oben.
  • Oberhausen kehrt dank eines 2:1-Erfolgs gegen Weinitzen auf den Relegationsrang zurück.

Die Konstellation vor dem 14. Spieltag war für den SV Millingen klar: Gegen Berlin United musste ein Sieg her, um nicht aus den Spitzenrängen des Unterhauses zu kippen und den Aufstieg zu gefährden. Und tatsächlich schlugen sich die Westfalen gegen den Tabellenführer stark: Benjamin 'Beninho9x' Angermann (52.) brachte Millingen in der zweiten Halbzeit in Führung und ließ sein Team lange vom großen Coup träumen – in der Nachspielzeit schlug jedoch Florian 'Luzzn-' Mosig (90.+1) zu und rettete Berlin einen späten Punkt. Wie schon im Hinspiel stand somit am Ende ein 1:1 (0:0), das dieses Mal für beide Teams zu wenig war: Berlin verlor erstmals in der laufenden Saison die Spitze und weist mit 32 Zählern nun einen Punkt Rückstand auf die SG Barockstadt auf, gegen die es am 17. Spieltag zum direkten Duell kommt. Millingen wiederum stürzte mit 25 Punkten auf Platz vier und damit aus den Aufstiegsrängen.

Ehe sich der Blick der SG Barockstadt Fulda-Lehnerz auf das Parallelspiel richten konnte, musste der Verfolger selbst ran – mit Erfolg: Im Hessenderby gegen den KSV Hessen Kassel II gab es einen nie gefährdeten 4:1 (2:0)-Erfolg und somit den fünften Sieg im fünften Rückrundenspiel. Mit 33 Punkten stehen die Osthessen nun ganz oben und haben sich endgültig für Titel und Aufstieg in Stellung gebracht. Gegen Kassel II sorgten Sven 'X_H_ard_weLL_X' Froese (36.) und Dennis 'SGB_Dennis_44' Güvener (45.) für die 2:0-Pausenführung, anschließend ließen Luca 'SGB_Luca' Schidlowski (57.) und erneut 'X_H_ard_weLL_X' (83.) weitere Treffer folgen. Für Kassel II, das mit 17 Punkten weiterhin sportliches Schlusslicht ist, hatte Umberto 'Umberto123' Vella (59.) zum zwischenzeitlichen 1:3 verkürzt.

Steinfurt II nur noch zwei Punkte hinter Platz drei

Ebenso wie die SG Barockstadt hat auch der SC Rot-Weiß Oberhausen vom Remis im Spitzenspiel profitiert. Dank des siebten Saisonsiegs kletterte RWO vorbei an Millingen auf den dritten Platz. Beide Teams haben 25 Punkte auf dem Konto, die Tordifferenz – 18:12 gegenüber 15:10 – gibt den Ausschlag zugunsten der Mannschaft aus dem Ruhrgebiet. Dabei hatte Oberhausen am Mittwochabend beim 2:1 (2:1) gegen den SV Weinitzen ein dickes Brett zu bohren. Philipp 'Raikimi13' Köppl (6.) brachte die Steirer früh in Führung, Atakan 'atooo52' Ileri (28.) und Hasan 'hx_27' Karamanoglu (42.) drehten die Partie allerdings noch vor der Halbzeit. Weinitzen steckt infolge der Niederlage weiterhin im Tabellenkeller und hat als Siebter mit 18 Punkten nach wie vor einen Zähler Vorsprung auf Kassel II.

Hinter Oberhausen und Millingen hat sich der FC Galaxy Steinfurt II in Position gebracht für den Angriff auf einen Spitzenplatz. Die Reserve der "Galaktischen" setzte sich am Mittwoch mit 3:2 (2:1) gegen die Sportfreunde Siegen durch und liegt nun lediglich zwei Punkte hinter dem dritten Rang. Zwar traf Kevin 'Retep-k19' Peters (28./90.) doppelt für Siegen, Patrick 'FCG__vonpetze84' Lange (32.), Danial 'FCG_Danial' Mollahassani (36.) und Nico 'FCG_Nico23' Harendt (82.) stellten allerdings den siebten Saisonsieg von Steinfurt II sicher. Mit 0:0 gewertet wird das Duell zwischen den beiden ausgestiegenen Klubs FC Veddel United und SG Raibach/Groß-Umstadt.