22.01.2020 12:30 Uhr
13. Spieltag am Mittwoch

SG Barockstadt mit Chance auf nächsten großen Schritt

von Patrick Wichmann

Berlin United FC Galaxy Steinfurt II FC Veddel United KSV Hessen Kassel II Rot-Weiss Oberhausen SG Barockstadt Fulda-Lehnerz SG Raibach/Groß-Umstadt SV Millingen SV Weinitzen Sportfreunde Siegen Spieltagsvorschau 13. Spieltag Pro Club Premiership Two FIFA 20
Foto: NGL
Es geht Schlag auf Schlag in der Premiership Two: Am Mittwoch steht der 13. Spieltag an, vorab verschaffen wir euch einen Überblick.
  • Wiederholt 'X_H_ard_weLL_X' seinen Hinspiel-Doppelschlag gegen Steinfurt II?
  • Millingen braucht einen Erfolg gegen Siegen, um die Chance auf Platz zwei zu wahren.
  • Schlusslicht Weinitzen trifft im Kellerduell auf den Vorletzten, Kassel II.

Ziemlich gute Erinnerungen dürfte die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz an das erste Kräftemessen mit dem FC Galaxy Steinfurt II haben, insbesondere 'X_H_ard_weLL_X': Sven Froese hatte im Hinspiel im November die Osthessen mit einem Doppelpack zum 2:0-Sieg geschossen, jeweils hatte Luca 'SGB_Luca' Schidlowski die Vorlage gegeben. Diesen Erfolg möchte die SGB am Mittwochabend möglichst wiederholen, das Team schließlich ist drauf und dran, in der Premierensaison in der Premiership Two den zweiten Platz und damit den Aufstieg zu schaffen. Die Form ist jedenfalls glänzend: Im bisherigen Verlauf der Rückrunde gelangen drei Siege, dabei zuletzt ein 1:0 gegen den Tabellendritten Millingen.

Sollte es nun gegen Steinfurt II den nächsten Dreier geben, darf die SG Barockstadt sogar weiterhin von der Meisterschaft träumen. Bei dann 30 Zählern betrüge der Rückstand auf Tabellenführer Berlin United weiterhin einen Punkt. Der Sieg der Hauptstädter nämlich steht bereits fest: Im Spielkalender steht die Partie gegen die ausgestiegene SG Raibach/Groß-Umstadt, mit 1:0 gibt es den neunten Saisonsieg der Berliner folglich kampflos.

Oberhausen siegt kampflos

Auf einen Ausrutscher der SGB muss derweil der SV Millingen hoffen, der den zweiten Platz zuletzt etwas aus den Augen verloren hat. Der Tabellendritte ist im neuen Kalenderjahr noch nicht in Schwung gekommen, anderthalb Wochen vor der Niederlage gegen die SG Barockstadt hatte es bereits eine 1:2-Pleite gegen Steinfurt II gegeben. Lediglich gegen Kassel II (3:0) glückte dem SVM bislang in der Rückrunde ein Sieg. Nummer zwei soll nun am Mittwoch gegen die Sportfreunde Siegen folgen, die erneut auf ihre starke Defensive setzen. Mit erst sechs Gegentoren stellt der Tabellensechste die beste Abwehrreihe der Liga. Mit 18 Punkten hat Siegen derzeit fünf Zähler Rückstand auf Millingen.

Die Chance, den letzten Tabellenplatz zu verlassen, bietet sich dem SV Weinitzen: Die auf Platz acht liegenden Steirer treffen am Mittwoch auf den KSV Hessen Kassel II, der als Siebter zwei Punkte Vorsprung auf Weinitzen hat. Dafür allerdings muss der SVW die Defensive stärken, die mit 15 Gegentreffern die schlechteste der Liga ist, während Kassel II mit erst acht Toren die zweitschlechteste Sturmreihe hinter Siegen (7 Tore) stellt. Komplettiert wird der Spieltag durch einen 1:0-Sieg von RW Oberhausen gegen den FC Veddel United infolge des Ausstiegs der Hamburger. Mit dann 22 Punkten würde RWO Platz vier zurückerobern, sollte Steinfurt II nicht gegen die SG Barockstadt gewinnen.

WEITERE NEWS