21.01.2020 11:15 Uhr
SG Barockstadt rückt auf einen Punkt heran

Berlin lässt erneut Federn gegen Oberhausen

von Patrick Wichmann

Berlin United FC Galaxy Steinfurt II FC Veddel United KSV Hessen Kassel II Rot-Weiss Oberhausen SG Barockstadt Fulda-Lehnerz SG Raibach/Groß-Umstadt SV Millingen SV Weinitzen Sportfreunde Siegen Spielbericht 12. Spieltag FIFA 20
Foto: NGL
Die Partien des 12. Spieltags der NGL Pro Club Premiership Two in der kompakten Zusammenfassung.
  • 'hx_27' ärgert Berlin: Tabellenführer spielt erneut nur remis gegen RWO.
  • Die SG Barockstadt nutzt den Patzer und feiert einen 1:0-Sieg im Verfolgerduell.
  • Steinfurt II klettert auf den vierten Rang und darf noch einmal träumen.

Eine möglicherweise vorentscheidende Weichenstellung im Kampf um die Meisterschaft in der Premiership Two hätte der 12. Spieltag bringen können – hat er aber nicht. Ganz im Gegenteil: Berlin United büßte seinen Drei-Punkte-Vorsprung auf die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz ein und steht mit 28 Punkten nur noch einen Zähler vor dem Tabellenzweiten. Ausschlaggebend dafür war das erneute Remis der Hauptstädter gegen RW Oberhausen. Wie schon beim 2:2 im Hinspiel erwies sich RWO als harte Nuss: Zwar ging Berlin mit einer 1:0-Führung in die Halbzeit, Hasan 'hx_27' Karamanoglu jedoch traf für Oberhausen nach der Pause (54.) und sorgte für den 1:1-Endstand.

Genutzt hat diesen Patzer des Spitzenreiters die SG Barockstadt: Im Verfolgerduell mit dem SV Millingen setzten sich die Osthessen mit 1:0 (1:0) durch. Der letztlich entscheidende Treffer fiel früh: Auf Zuspiel von Sven 'X_H_ard_weLL_X' Froese besorgte Niklas 'xx_repiVez' Füg in der zehnten Minute die Führung für die SG Barockstadt, die bis zum Abpfiff Bestand hatte. Damit sitzt die SGB nun nicht nur Berlin im Nacken, sondern festigte zugleich den zweiten Tabellenrang. Der Vorsprung auf das weiterhin drittplatzierte Millingen beträgt nun vier Punkte.

Siegen und Weinitzen siegen kampflos

Der SVM muss den Blick daher verstärkt auf die Verfolger richten, der Relegationsrang schließlich könnte durchaus noch einmal in Gefahr geraten. Oberhausen hat sich als hartnäckig erwiesen und steht als Fünfter vier Punkte hinter Millingen, das 23 Zähler auf dem Konto hat. Neuer Vierter ist mit 20 Punkten der FC Galaxy Steinfurt II: Im Duell der Reserven setzten sich die Westfalen am Montag mit 2:0 (1:0) gegen den KSV Hessen Kassel II durch. Kevin 'MiaSanMia241097' Kimmel erzielte kurz vor der Pause die Führung für Steinfurt II (45.), Danial 'FCG_Danial' Mollahassani kurz vor Abpfiff den Endstand (90.).

Kampflos gab es die Punkte am Montag für zwei Teams: Die Sportfreunde Siegen holten infolge des Ausstiegs der SG Raibach/Groß-Umstadt einen 1:0-Sieg und stehen mit nun 18 Zählern auf dem sechsten Platz, einen Rang und einen Punkt vor Kassel II. Achter ist nach wie vor der SV Weinitzen, dessen Partie gegen den ebenfalls ausgestiegenen FC Veddel United mit 1:0 gewertet wird. Damit haben die Steirer weiterhin drei Zähler Rückstand auf Siegen.