29.07.2020, 17:00
Kickoff-Event im esport

Jochen Schweizer und BMW starten Kooperation

von Christian Bellinger
Foto: BMW Motorsport
Foto: BMW Motorsport

Jochen Schweizer und BMW haben im Rahmen eines Kickoff-Events in der Jochen Schweizer Arena den Startschuss für eine eSport-Kooperation gegeben.

Modernste Technologie überträgt die Eigenschaften des Rennsports beim Sim Racing in die virtuelle Welt und liefert ganz offensichtlich genügend überzeugende Argumente, um das Erlebnisangebot von Jochen Schweizer um eine eigene, kleine Arena zu erweitern. Die Gründung des "Jochen Schweizer SimRacing Team - powered by BMW" passt hervorragend ins Bild, sei dabei aber nur einer von vielen Schritten, die in Zukunft erfolgen sollen.

"Meine Erwartung ist, dass wir die Jochen Schweizer Arena zum Home of eSports machen", sagte Schweizer im Gespräch mit der National Gaming League und verwies gleichzeitig auf die großen Potenziale von FIFA und Fortnite. "Das ist für uns ein strategisches Gebiet, auf dem wir uns in Zukunft stärker engagieren werden. Die Digitalisierung von Erlebnissen schreitet immer schneller voran. Es ist der Zeitpunkt gekommen, Menschen auch digitale Erlebnisse stärker zu vermitteln als zuvor."

 

Driftshow, Showrennen und Zukunftspläne

Die Team-Mitglieder des Racingteams werden demnach in den kommenden Monaten in einem umfassenden Auswahlprozess von Sim Racing-Experten der Jochen Schweizer Unternehmensgruppe und BMW gecastet und danach weiter von diesen begleitet und gecoacht. Die Ziele dafür sind klassisch formuliert: "Leute, schlagt euch gut!" Profirennfahrer und BMW-Werksfahrer Martin Tomczyk sorgte zum Auftakt des Tages vor der Arena für eine sehenswerte Driftshow im BMW M4 DTM. Beim Showrennen saßen unter anderem Dan Harper, Max Hesse und Neil Verhagen aus dem BMW Junior Team am Steuer.

Jens Thiemer, Senior Vice President Customer & Brand BMW, resümierte nach dem Kickoff-Event: "Die Kooperation mit Jochen Schweizer ermöglicht uns, die Szene weiter zu professionalisieren. Wir haben in der Arena hochwertige Simulatoren, an denen auch Amateure und Fans in BMW-Modellen den virtuellen Motorsport erleben können. Jeder, der heute hier war, hat gesehen, dass sich das Erlebnis des Zuschauers kaum noch unterscheidet." Am 5. Dezember 2020 findet in der BMW Welt in München die BMW Sim Live statt, wo Profis, Fans und Amateure einen "großen Abschluss der virtuellen Saison“ präsentiert bekommen.