23.09.2020, 18:24
neue autoball-ära bricht an 

Rocket League: Patch Notes zum Free to Play-Launch

von Alexander Maier
Foto: Psyonix
Foto: Psyonix
Das Update vom Mittwoch (23.09.) hat den Free to Play-Launch von Rocket League besiegelt, wir fassen die Patch Notes zusammen.

Das erste Rocket League-Update zu Beginn der neuen Autoball-Ära strotz vor Inhalten, birgt dabei jedoch kaum Überraschungen. Season One ist ab sofort eröffnet, damit geht auch ein neuer Rocket Pass einher. Die erste Free to Play-Wettkampfsaison ist bereits am Dienstag (22.09.) angebrochen, Rocket League-Veteranen müssen sich an drei neue Ränge (Grand Champion II und III sowie Supersonic Legend) gewöhnen. Zudem erfolgt lediglich ein "Soft Reset", um niedrigere Ränge für neue Spieler freizuhalten. Für die Teilnahme an Ranked-Partien ist mindestens Level zehn erforderlich.

Foto: Psyonix

Turniere und Herausforderungen

Das Turnier-System wurde komplett überarbeitet, unter anderem duellieren sich die Spieler im 3vs3-Modus, die Änderungen sind fortan online. Auch die Challenges erscheinen in neuem Gewand und werden in tägliche, wöchentliche und Saison-Herausforderungen untergliedert. Neue Spieler erhalten zusätzliche Missionen, für Rocket Pass-Besitzer steht eine größere Anzahl an wöchentlichen Herausforderungen sowie "Premium Season Challenges" zur Verfügung.

Foto: Psyonix

Drops, Flaggen und Achievements

In den Notes finden sich auch Informationen zu bislang unbekannten Inhalten. So wird es Drops geben, die beim Abschluss von Herausforderungen oder beim Leveln des Battle Passes freigeschaltet werden. Sie beinhalten Rewards aus alten DLCs, Kisten und Items, die vor der Free to Play-Zeitrechnung erspielt werden konnten. Mit der Transformation geht die Überarbeitung von 23 Achievements einher, abschließend hat Psyonix elf Flaggen unter dem Motto "Monstercat Flags" veröffentlicht.