ESPORTNEWS

23.08.21, 10:43
Potenzial in der Meisterliga

Pokémon GO: Zacian (Krieger-Form) im PvP-Check

von Marco Wutz
Foto: Foto: Niantic / The Pokémon Company

Zacian (Krieger-Form) kann in Pokémon GO aktuell als Raid-Boss bekämpft und eingefangen werden, wie schlägt sich die heldenhafte Galar-Legende im PvP?

Das Finale der Hyperbonus-Wochen 2021 in Pokémon GO hat sieben Debütanten aus der Galar-Region in die Hände der Spieler gelegt, darunter eine der Legenden aus dem Areal – Zacian in der heldenhaften Krieger-Form kann als Raid-Boss der fünften Stufe herausgefordert und gefangen werden. Die kampferprobte und von Schlachtnarben gezeichnete Wolfsdame erweist sich als solide Waffe für PvP-Spieler, die in der Meisterliga aktiv sind und mit dem Fee-Typ experimentieren wollen.

Zacian (Krieger-Form) – Attacken und Werte

Zacian und ihr Gegenstück Zamazenta sind zunächst nur in der Krieger-Form zu erhalten, sie verfügen allerdings mit der Kronen-Form über eine zweite – mächtigere – Variante, die in der Zukunft ins Spiel kommen dürfte. Die Krieger-Form der Wölfin verleiht ihr einen Angriffswert von 254, einen Ausdauerwert von 192 und einen Verteidigungswert von 236. Insgesamt stellt Zacian damit den bislang bezüglich der Werte am besten ausgestatteten Vertreter des Fee-Typs in Pokémon GO dar.

Hinsichtlich der Attacken hat es Zacian ebenfalls ziemlich gut getroffen – anders als etwa ihr Kollege Xerneas. Im Sofort-Slot stehen Metallklaue (Stahl), Standpauke (Unlicht), Ruckzuckhieb (Normal) und Feuerzahn (Feuer) zur Verfügung, als Lade-Angriffe können Knuddler (Fee), Eisenschädel (Stahl), Stromstoß (Elektro) und Nahkampf (Kampf) ausgewählt werden. Daraus lässt sich eine Kombination bauen, die in der Meisterliga mitmischen kann, ohne sich verstecken zu müssen.

Zacian (Krieger-Form) – Rolle in der Meisterliga

Als Fee-Vertreter ist Zacian schwach gegen Angriffe der Kategorien Gift und Stahl, dafür widersteht es Attacken der Typen Kampf, Käfer, Unlicht und besonders Drache. Drakonische Pokémon sind in der Meisterliga besonders präsent, diese Resistenz stellt somit ein großes Plus für Zacian dar. Stahl-Typen sind ebenfalls häufig dort anzutreffen und bereiten der Wölfin einige Probleme, doch hierbei erweisen sich ihre Attacken als sehr günstig und öffnen eine Nische für die heroische Kriegerin.

Eine Kombination aus Standpauke, Knuddler und Nahkampf verleiht Zacian solide Schlagkraft: Die Sofort-Attacke generiert eine ausreichende Masse an Energie, um die Lade-Angriffe rechtzeitig zu entfesseln, die Zacian ihre hauptsächliche Stärke verleihen: Knuddler richtet verheerenden Schaden an Gegnern des Drache-Typs an, Nahkampf lässt Stahl-Gegner erzittern und gleicht somit die große Schwäche der Wölfin etwas aus. Diese besitzt dennoch nicht die Werte für Schwergewichtskämpfe.

Dominante Pokémon wie Dialga kann Zacian trotz der starken Attacken nicht erfolgreich duellieren – zumindest in einem ehrenhaften und sauberen Kampf. Stattdessen sollten Trainer, die Zacian in die Schlacht führen wollen, die Legende als ihren Safe Switch oder Closer einsetzen. Besitzt sie einen Vorteil bei den Schilden, so schlägt die Trägerin des Schwertes jedes relevante Meisterliga-Monster bis auf Ho-Oh, dessen Resistenzen zu mächtig sind. Zacian (Krieger-Form) wird kein allgegenwärtiges Mitglied in Teams der Meisterliga sein, besitzt jedoch genügend Potenzial, um eine nützliche Rolle in diversen Kompositionen zu übernehmen.

Weitere News