ESPORTNEWS

01.12.21, 11:58
Eis- und Boden-Typen im Fokus

Pokémon GO: Rauch-Tag mit Quiekel und Antik-Kraft

von Niklas Aßfalg
Foto: Foto: Niantic

Der Rauch-Tag rückt am 5. Dezember Quiekel in Pokémon GO in den Vordergrund, eine exklusive Attacke und Rauch-Begegnungen begleiten das Event.

Sowohl für die Jahreszeit der Herkunft als auch den Dezember stellt der Rauch-Tag das Auftaktevent dar. Im Rahmen der Geschichte der neuen Saison entdeckt Professor Willow, dass der erste Entriegelungsmechanismus der mysteriösen Tür durch Eis- und Boden-Pokémon aktiviert werden kann – folglich rücken diese Typen in den Fokus. Als Hauptdarsteller dient Quiekel, das beiden Kategorien angehört und demnach prädestiniert für die Aufgabe ist. Quiekel wird zwischen 11 und 17 Uhr vermehrt durch Rauch angelockt, mit etwas Glück ist sogar einem schillernden Exemplar zu begegnen. Außerdem kann eine exklusive Attacke freigeschaltet werden.

Trainer, die Quiekels Weiterentwicklung Keifel während des Rauch-Tags zu Mamutel entwickeln können, bescheren ebendiesem die Attacke Antik-Kraft. Als Boni werden Event-Feldforschungen und eine Box mit zweimal Rauch für nur eine PokéMünze zur Verfügung gestellt. Die erhöhte Spawn-Rate variiert je nach Uhrzeit: Zwischen 11 und 12 Uhr, 13 und 14 Uhr sowie 15 und 16 Uhr werden Eis-Pokémon von Rauch angelockt, in den restlichen Stunden sind Boden-Pokémon betroffen. 

Pokémon GO: Rauch-Begegnungen

11 bis 12, 13 bis 14 und 15 bis 16 Uhr: 

  • Jurob
  • Rossana
  • Sniebel
  • Schneppke
  • Shnebedeck
  • Gelatini
  • Galar-Flampion

12 bis 13, 14 bis 15 un 16 bis 17 Uhr:

  • Onix
  • Tragosso
  • Rihorn
  • Felino
  • Phanpy 
  • Schmerbe
  • Larvitar

Weitere News