11.06.2021, 12:23
Dataminer-Bericht

Pokémon GO: Raids sollen durch neue Erfolge spannender werden

von Marco Wutz
Foto: Niantic / The Pokémon Company
Foto: Niantic / The Pokémon Company

Pokémon GO-Raids sollen künftig durch ein neues Feature an Spannung gewinnen, Dataminer entdeckten die Challenges und Erfolge in einem Update.

Raid-Kämpfer in Pokémon GO sollen sich künftig durch ihre Partizipation neue Erfolge verdienen können, die am Ende des Raubzugs allen Teilnehmern in einer speziellen Übersicht gezeigt werden. Die Dataminer der Gruppe Pokeminers haben in einem Update am Freitag (11.06.) elf Erfolge entdeckt, die Spieler in Raids erreichen können. Eine neue Medaille, die durch die Sammlung dieser Erfolge aufgewertet werden kann, wurde ebenfalls in den Eingeweiden der Daten erspäht.

Erfolge in Raids

  • Hardest Hitter: Basierend auf dem verursachten Schaden
  • Style Savant: Basierend auf den ausgerüsteten Avatar-Items
  • Final Strike: Basierend auf dem letzten Angriff gegen den Raid-Boss
  • Charged and Ready: Basierend auf der Anzahl der ausgeführten Lade-Attacken
  • Flush with Friends: Basierend auf der Anzahl der am Raid beteiligten Freunde
  • The Big One: Basierend auf der Größe der Pokémon
  • Walk Star: Basierend auf den absolvierten Kilometern am Tag vor dem Raid
  • Traveler: Basierend auf der Distanz zwischen Spieler und Raid-Location
  • Stamina Specialist: Basierend auf der Überlebenszeit der Pokémon
  • Raid Buddy: Basierend auf der Präsenz von Kumpel-Pokémon
  • Master of Mega Evolution: Basierend auf der Nutzung einer Mega-Entwicklung

Diese elf Kategorien wurden für die Spieler sowie für die beteiligten Pokémon entdeckt, es scheinen folglich Awards für beide Personalien vergeben zu werden. Prinzipiell verleiht dieses Feature den Raids zusätzliche Würze, könnte allerdings ebenso zu gewissen Problemen führen – etwa dem Einsatz von Pokémon, die eigentlich eher ungeeignet für den entsprechenden Raid sind, aber aufgrund ihrer Körpergröße mitgebracht werden, um den Erfolg einzuheimsen. Dies würde zu einer insgesamt schlechteren Spielqualität für die anderen Teilnehmer des Raids führen. Positive Aspekte sind allerdings ebenso denkbar, da einige Erfolge auf Leistungen basieren. Für ein mögliches Debüt des Features könnte der zweite Tag des GO Fests 2021 die perfekte Bühne bieten, dort stehen Raids im Fokus des Großereignisses.

Weitere News