23.02.2021, 10:37
Inhalte ab März

Pokémon GO: Die legendäre Jahreszeit im Überblick

von Marco Wutz
Foto: Niantic
Foto: Niantic

Pokémon GO startet im März 2021 die legendäre Jahreszeit, sie bringt die Legenden der fünften Generation in ihren Tiergeistformen sowie weitere Inhalte.

Die feierliche Jahreszeit ist beinahe vorüber, nach dem aktuell laufenden Kanto-Feier-Event findet am Sonntag (28.02.) der Kanto-Raid-Tag zum Abschluss des Fests statt. Der 1. März bringt nicht nur einen neuen Monat, sondern leitet um 8 Uhr auch die legendäre Jahreszeit ein. Diese dauert bis zum 1. Juni um 8 Uhr an. Der Wechsel lässt andere Taschenmonster erscheinen, ändert die Inhalte von Eiern ab und wird neue legendäre Pokémon sowie Mega-Entwicklungen bereithalten.

Tiergeistformen der Gen 5-Legenden

Niantic hat bereits angekündigt, dass die Tiergeistformen von Boreos, Demeteros und Voltolos im Zuge dieser Jahreszeit ihr Debüt in Pokémon GO feiern werden. In diesem Zusammenhang könnte auch der Formwandel als neue Mechanik eingeführt werden, Dataminer haben dazu bereits Hinweise entdeckt. Darüber hinaus wurden explizit weitere Debüts in Aussicht gestellt: Legendäre Pokémon sollen ebenso wie einige Mega-Entwicklungen ihren Weg ins Spiel finden – ob dabei auch die erste Mega-Evolution einer Legende ihren Einstand feiert, lässt sich allerdings nicht herauslesen.

Neue Spawns in der Wildnis, veränderte Eier-Inhalte

Der Frühling lockt andere Taschenmonster hervor als die kalten Temperaturen des Winters, so sind in der nördlichen Hemisphäre in der legendären Jahreszeit unter anderem die Wesen Tangela, Wadribie, Glibunkel, Piccolente, Chelast, Panflam, Plinfa, Sesokitz (Frühling), Sichlor, Waumboll und Dratini zu finden. An Gewässern erscheinen zudem Mantax und erstmals auch Quabbel, in Städten können die Fans auf Voltobal und Charmian treffen. Wälder haben Hoppspross zu bieten.

Die südliche Hemisphäre fällt dagegen in den launischen Griff des Herbsts und winkt mit Menki, Yanma, Bamelin, Fleknoil, Serpifeu, Floink, Ottaro, Sesokitz (Herbst), Tannza, Kindwurm und Kastadur. Eier enthalten ebenfalls neue Pokémon, hierfür teilen sich die Hemisphären eine gemeinsame Liste mit Inhalten. Darüber hinaus dürfte in der legendären Jahreszeit erstmals im Spiel ersichtlich sein, welche Monster mit welcher Seltenheit in den Schalen stecken, wie Dataminer vermuten.

  • 2-km-Eier: Geckarbor, Flemmli, Hydropi und Knospi
  • 5-km-Eier: Traumato, Azurill und Somniam
  • 10-km-Eier: Nincada und Mamolida

Spezialforschung und Boni

Die Jahreszeit hat eine Spezialforschung im Gepäck, über die die Trainer sich unter anderem zusätzliche Bonbons für die drei legendären Pokémon Boreos, Demeteros und Voltolos verdienen können. Der Fokus auf Raids macht sich auch anhand der erhöhten Erfahrungspunkte für den Abschluss von Kämpfen der fünften Stufe bemerkbar – der Bonus wird sich durch die gesamte Saison ziehen. Zudem sollen immer wieder kostenlose Fern-Raid-Pässe verteilt werden. Niantic wird im Laufe der Woche die weiteren Inhalte für März ankündigen, bisher ist der Community Day mit Dartiri bekannt.

Weitere News