02.03.2021, 10:07
Doppel-Bonbon-Bonus

Pokémon GO: Krabby in der ersten Rampenlicht-Stunde im März

von Marco Wutz
Foto: Niantic
Foto: Niantic

Krabby eröffnet die Rampenlicht-Stunden für Pokémon GO im März 2021 am Dienstag (02.03.), das Wasser-Wesen hat einen Doppel-Bonbon-Bonus im Schlepptau.

Mit dem Einbruch des März startete am Montag (01.03.) die legendäre Jahreszeit in Pokémon GO, der Monat ist darüber hinaus Heimat zahlreicher Events, Raid-Bosse und Rampenlicht-Stunden. Die wöchentlich am Dienstag zwischen 18 und 19 Uhr stattfindenden Rampenlicht-Stunden werden von Krabby eröffnet, das im einstündigen Zeitfenster von einer stark erhöhten Spawn-Rate profitiert. Die Spieler können dadurch auf eine bessere Chance hoffen, der Shiny-Form zu begegnen.

Das Krabben-Pokémon gehört dem Wasser-Typ an und verfügt über eine einzige Weiterentwicklung, bei der es sich um Kingler handelt. Dieses gehört in Pokémon GO zu den stärksten Wasser-Monstern für den Einsatz in Raids, ein Exemplar mit guten Werten hat folglich einigen Nutzen. Das Event wird wie üblich von einem generellen Bonus für die aktiven Trainer begleitet, so wirft das Verschicken von Taschenmonstern im einstündigen Zeitraum die doppelte Ausbeute an Bonbons ab.

Weitere News