19.02.2021, 10:21
Neue Crypto-Legende

Pokémon GO: Kanto-Raid-Tag bringt Giovanni zurück

von Marco Wutz
Foto: Niantic
Foto: Niantic

Pokémon GO bringt Rocket-Boss Giovanni am 28. Februar am Raid-Tag mit einer neuen Crypto-Legende zurück, zudem kann Frustration via Lade-TM vergessen werden.

Die Kanto-Region bestimmt bis zum Ende des Februars weiterhin das Geschehen in Pokémon GO: Am Samstag (20.02.) steht die Kanto-Tour an, anschließend beginnt am Sonntag (21.02.) die Kanto-Feier. Deren Abschluss wird wiederum mit dem neu angekündigten Kanto-Raid-Tag markiert, der am 28. Februar zwischen 11 und 14 Uhr stattfindet. Die Kanto-Vögel Arktos, Lavados sowie Zapdos werden als Raid-Bosse der fünften Stufe vermehrt präsent sein und können als Shiny gefunden werden.

Giovanni kehrt zurück

Zugleich startet eine Team GO Rocket-Invasion, die von niemand Geringerem als dem Oberbösewicht Giovanni angeführt wird. Die Rüpel erscheinen öfter in Ballons und bei PokéStops, ihr Boss hat sich ein neues legendäres Pokémon in seiner Crypto-Variante gefügig gemacht. Dieses können die Trainer im Rahmen einer frischen Spezialforschung erhalten, die zum Event aktiviert wird. Zudem kann zu diesem Anlass die Attacke Frustration von Crypto-Pokémon via Lade-TM vergessen werden.

Zahlreiche Raid-Pässe als Bonus

Damit die Spieler das Ereignis in vollen Zügen wahrnehmen können, geben die Entwickler eine große Anzahl von Raid-Pässen aus: Bereits am 27. Februar erscheint um 22 Uhr eine kostenlose Box mit drei Fern-Raid-Pässen im Shop. Darüber hinaus können die Trainer durch das Drehen von Arenen oder PokéStops im Event-Zeitfenster bis zu fünf Raid-Pässe kostenlos ergattern. Es ist anzunehmen, dass die Teilnahme an Raids zum Abschluss der neuen Spezialforschung notwendig sein wird.

Weitere News