ESPORTNEWS

14.09.21, 11:36
Wie funktioniert das Feature?

Pokémon GO: Formwandel-Mechanik im Überblick

von Marco Wutz
Foto: Foto: Niantic / The Pokémon Company

Pokémon GO wird zur Fashion Week 2021 mit dem Formwandel ausgestattet, wie wird das Feature aus den Hauptspielen auf die Smartphones übertragen?

Bereits seit über einem halben Jahr liegt die Formwandel-Mechanik in den Daten von Pokémon GO, zur Fashion Week 2021 wird das Feature vollständig implementiert und den Spielern zugänglich. In den Hauptspielen gibt es diese Funktion bereits seit einigen Generationen, die Umsetzung im Spiel für Smartphones hat trotz der Präsenz von Monstern mit mehreren Formen auf sich warten lassen. Wie der Formwandel in Pokémon GO ab kommender Woche genutzt wird, zeigen wir im Überblick.

Formwandel in Pokémon GO – So geht's

Das wandelfähige Pokémon Coiffwaff, das bei der Fashion Week debütiert und als erstes Wesen mit dem Formwandel ausgestattet wird, dient uns als Beispiel und dürfte als Blaupause für die Nutzung des Features bei anderen Formwandlern fungieren. Es braucht dabei zwei Elemente: Ressourcen und die passende Umgebung. So werden zur Transformation des Pudels 25 seiner Bonbons sowie 10.000 Sternenstaub benötigt, viele Formen sind nur an bestimmten Orten zugänglich. Ebenso denkbar sind künftig verschiedene Wetterarten oder andere Bedingungen, die Einfluss auf die Wandelfähigkeit eines Monsters haben könnten. Schritt für Schritt:

  1. Pokémon einfangen.
  2. Pokémon in der Box auswählen und auf die Option "Form ändern" tippen.
  3. Gewünschte Pokémon-Form auswählen und dabei die nötigen Bedingungen beachten.
  4. Benötigte Ressourcen investieren und Formwandel bestätigen.

Weitere News