12.03.2021, 12:45
Start der Transparenzoffensive

Pokémon GO: Seltenheit von Eier-Inhalten wird erstmals gezeigt

von Marco Wutz
Foto: Niantic
Foto: Niantic

Pokémon GO-Spieler können künftig sehen, wie selten sich bestimmte Monster in Eiern befinden – dieses Transparenz-Feature befindet sich derzeit im Test.

Wie die Chancen stehen, dass bestimmte Pokémon aus den Eiern des Smartphone-Spiels schlüpfen, blieb den Nutzern bislang verschwiegen. Entwickler Niantic bereitet jedoch seit geraumer Zeit eine Offensive bezüglich der Transparenz vor, wir berichteten über die Hinweise darauf. Am Donnerstag (11.03.) begannen die ersten Tests eines frischen Features, das den Spielern zwar keine genauen Chancen in Prozentzahlen anzeigt, aber die Rarität der schlüpfenden Wesen in Relation darstellt.

So funktioniert das Feature

Bisher können nur wenige Trainer auf das neue Feature zugreifen, doch erste Screenshots zeigen, wie das System funktioniert. Jedes Ei kann je nach Ursprungsort und Zeitpunkt des Erhalts diverse Taschenmonster enthalten, die innerhalb einer neuen Übersicht aufgelistet sind. Diese ist von oben nach unten geordnet, wobei oben die häufig schlüpfenden Wesen auftauchen, während ganz unten die sehr seltenen Inhalte zu finden sind. Dabei sind fünf Abstufungen zu erkennen, die mit bis zu fünf Eier-Symbolen gekennzeichnet sind – fünf Eier markieren die seltensten Pokémon. Wann die Funktion allen Spielern zur Verfügung stehen wird, ist noch unbekannt.

Weitere News