21.04.2021, 10:12
Finale der Tiergeistform

Pokémon GO: Zweite Raid-Stunde mit Demeteros vor dem Auftakt

von Marco Wutz
Foto: OLM / The Pokémon Company
Foto: OLM / The Pokémon Company

Demeteros (Tiergeistform) steht in der Raid-Stunde von Pokémon GO am Mittwoch (21.04.) ein letztes Mal im Fokus, es stellt ein attraktives Jagd-Ziel dar.

Die Tiergeistform von Demeteros kann seit der vergangenen Woche als Boss in den Raids der fünften Stufe von Pokémon GO angetroffen werden. Bereits die Inkarnationsform der Legende ist ein äußerst solider Angreifer des Boden-Typs, als Tiergeist teilt der Dschinn noch stärker aus. Zwar hat eine zum Release des Wesens erfolgte Änderung seiner Angriffe das Schadenspotenzial vermindert, dennoch gehört die animalische Form zur Elite ihrer Kategorie und macht viele Raids leichter.

Im Rahmen der wöchentlichen Raid-Stunde am Mittwoch zwischen 18 und 19 Uhr wird der Boss an allen verfügbaren Raid-Locations auftauchen und kann daher in schneller Sukzession herausgefordert und eingefangen werden. Nicht nur seine Stärke macht den Dschinn attraktiv, zum Absolvieren der Spezialforschung zur legendären Jahreszeit muss ein Schnappschuss von Demeteros gemacht werden – wer die Inkarnationsform verpasst hat, sollte beim Tiergeist zugreifen. Für einen zügigen Sieg im Raid sind vor allem Eis-Pokémon zu empfehlen, die doppelten Schaden an der Legende anrichten, wie unser Konter-Guide aufzeigt.

Weitere News