11.06.2021, 10:18
Giovannis neues Ass

Pokémon GO: Ho-Oh debütiert im Juni in der Crypto-Form

von Marco Wutz
Foto: Niantic

Ho-Oh debütiert in Pokémon GO am 17. Juni in der Crypto-Variante, Giovanni wird die Legende im Rahmen einer Spezialforschung in den Kampf schicken.

Noch bis zum kommenden Donnerstag (17.06.) um 0 Uhr können Trainer ein Crypto-Exemplar von Zapdos erhalten, wenn sie Rocket-Oberbösewicht Giovanni im Duell besiegen. Anschließend macht der Boss einen Generationensprung und führt Crypto-Ho-Oh ins Feld, das bis zum 1. September um 0 Uhr nach einem Sieg über ihn eingefangen werden kann. Zu diesem Zweck wird eine brandneue Spezialforschung mit dem Titel "Ein siebenfarbiges Crypto-Pokémon" im Spiel zugänglich sein.

Die Legende der zweiten Generation wird erstmals in Pokémon GO in der korrumpierten Form zu fangen sein und dürfte vor allem im PvP für viele Spieler sehr nützlich sein – ein Crypto-Ho-Oh dürfte in der Superliga dank der erhöhten Angriffskraft einige wichtige Siege einfahren können. Für Raids ist der Schattenvogel in dieser Form allerdings kein allzu großes Upgrade, hiefür ist vor allem seine bescheidene Auswahl an starken Flug-Attacken verantwortlich, die sein maximales Potenzial beschränkt.

Weitere News