19.10.2020, 13:57
Verlangsamung für Ferrari

F1 2020: Patch 1.12 bringt Performance-Update

von Marco Wutz
Foto: Codemasters
Foto: Codemasters

Patch 1.12 für F1 2020 korrigiert die Leistungen einiger Autos im Spiel und passt sie ihren realen Gegenstücken an – die Ferrari-Motoren leiden.

Die laufende Saison der realen Formel 1 ist für alle Teams mit Ferrari-Motoren eine herbe Enttäuschung, in der Simulation F1 2020 wird die Leistung der italienischen Maschinen mit Patch 1.12 entsprechend gedrosselt. Die Fahrzeuge der Scuderia Ferrari, von Haas sowie Alfa Romeo Sauber werden dadurch verlangsamt. Dagegen erhält Mercedes-Kunde BWT Racing Point eine Verstärkung für die Leistung seiner Fahrzeuge, das Team belegt aktuell den dritten Rang der Konstrukteurs-WM.

Neben den Performance-Updates bringt der Patch aktualisierte Lackierungen und Teamkleidung für Ferrari, Red Bull, Mercedes und McLaren – wichtige Änderungen für detailorientierte Fans. Auch die Jagd auf Bugs und Exploits geht im Rahmen des Updates weiter, so wurden diverse Darstellungsfehler und Spielfortschrittsprobleme in My Team behoben. Im Mehrspieler-Modus können die Fahrer künftig keine fliegende Runde mehr absolvieren, wenn das Zeitlimit der Session zu gering ist. Ebenso kann durch das Verlassen des Titels den Strafen für das Kurvenschneiden nicht mehr entkommen werden.