ESPORTNEWS

02.09.21, 09:40
Streamer mit mehr als 7 Millionen Followern

CoD Warzone: 'TimTheTatman' & Co. wechseln zu Youtube Gaming

von Alexander Maier
Foto: Foto: twitter.com/timthetatman

Twitch verliert mit 'TimTheTatman', 'CouRage' und 'DrLupo' binnen kürzester Zeit drei der größten Streamer von Call of Duty: Warzone an YouTube.

Anfang August tummelte sich die "Warzone-Elite" noch auf Twitch, binnen weniger Tage läuft der Streaming-Anbieter Gefahr, seine Dominanz bei einem der größten Titel zu verlieren: Nach 'DrLupo' und 'JDCourage' hat auch 'TimTheTatman' am Mittwoch (01.09.) seinen Wechsel zu YouTube Gaming, dem größten Konkurrent von Twitch, verkündet. Gemeinsam zählten die drei Streamer über 13 Millionen Follower, die ihre Idole fortan mutmaßlich bei YouTube verfolgen werden. Auch bei den Twitch Rivals-Events, die generell die besten CoD-Spieler der Szene versammeln, werden die Content Creator in Zukunft nicht mehr zu sehen sein.

Die Flucht der Warzone-Elite ist nicht das einzige Problem, mit dem sich die Amazon-Tochter aktuell beschäftigen muss. Am Montag rief die Twitter-Community unter dem Hashtag "ADayOffTwitch" dazu auf, die Plattformen für einen Tag zu boykottieren. Damit wollten die Nutzer eine Veränderung der Firmenpolitik bezüglich Problemen wie Hate-Raids und Diskriminierung von Minderheiten erzwingen. Auch der weltweit bekannte Streamer 'Dr Disrespect', der auf Twitch aus für die Öffentlichkeit bislang unbekannten Gründen gebannt wurde, machte in den vergangenen Tagen auf sich aufmerksam. Der US-Amerikaner verkündete, dass er die Gründe für seinen Ban kenne und rechtlich gegen diese vorgehen wolle. Am Donnerstag wird "Der Doktor" gemeinsam mit 'TimTheTatman' auf Youtube zu sehen sein.

Weitere News