08.04.2021, 15:40
neue Sniper

Call of Duty Warzone: Bestes ZRG 20mm-Setup von 'JGOD'

von Alexander Maier
Foto: Treyarch
Foto: Treyarch

Treyarch hat am Mittwoch (07.04.) mit der ZRG 20mm eine neue Sniper für Call of Duty: Black Ops Cold War und Warzone veröffentlicht, wir stellen den besten Loadout-Build auf Basis von 'JGOD' vor.

Ob die ZRG 20mm tatsächlich das Zeug dazu hat, die Warzone-Meta zu dominieren, ist aktuell noch schwer zu sagen. In der Analyse von Content Creator 'JGOD' spricht vor allem die hohe Feuerrate für das neue Scharfschützengewehr. Diese sticht die Vergleichswerte für HDR und Kar98k deutlich aus. Auch die Kugelgeschwindigkeit, die den Drop beeinflusst, befindet sich auf einem ansehnlichen Niveau. Das große Problem der ZRG 20mm ist ihre niedrige ZV-Geschwindigkeit – und dieser wird in der aktuellen Meta ein hoher Stellenwert zugeschrieben. In jedem Fall kann das neue Modell mit den Platzhirschen mithalten und es lohnt sich durchaus, die Waffe frei- und hochzuspielen. Wir erklären, wie sie freigeschaltet wird und welches Setup sich am besten eignet.

ZRG 20mm freischalten – so geht's

"Erreichen Sie in 10 verschiedenen Spielen mit Scharfschützengewehren 2 Weitschuss-Medaillen" gibt die Aufgabe vor. Dabei können alle Waffen aus der Kategorie "Scharfschützengewehr" verwendet werden. In Cold War kann die Mission am leichtesten auf Nuketown abgeschlossen werden, aber auch die übrigen Maps, auf denen entsprechende Distanzen vorhanden sind, eignen sich. Wichtig ist, dass die Runde immer bis zum Ende gespielt werden muss. In Warzone bietet sich der Beutegeld-Modus an, da dort durchgehend mit Loadout-Waffen gespielt wird. Wer es sich einfacher machen möchte, kann auch das "Jackpot-Schütze"-Bundle im Shop erwerben.

Warzone – Bestes Setup für die ZRG 20mm laut 'JGOD'

Mündung: Agency Moderator

Lauf: 42,9" Combat Recon

Munition: 5 Rnd

Griff: Speed Griff

Visier: Royal & Kross 4x

Update: Aktuell scheint die Verwendung des Royal & Kross-Visiers zu einem Bug zu führen, bei dem der Operator die Luft nicht mehr anhalten kann. Entsprechend sollte auf ein Visier nach eigenem Geschmack gewechselt werden. 

Weitere News