08.04.2021, 12:00
Patch Notes

CoD Warzone & Cold War: Update mit ZRG 20mm-Sniper

von Alexander Maier
Foto: Treyarch
Foto: Treyarch

Treyarch hat am Mittwoch (07.04.) einen Patch für Call of Duty: Black Ops Cold War und Warzone veröffentlicht, mit dem die ZRG 20mm freigeschaltet wurde.

Inklusive der neuen Sniper sind nun sechs Waffen in der zweiten Season von Cold War und Warzone erschienen – bei der R1 Shadowhunter etwa kam es zu einigen Problemen, die Freischaltung der ZRG 20mm als neue Cold War-Sniper scheint ohne Fehler zu funktionieren. "Erreichen sie in 10 verschiedenen Spielen mit Scharfschützengewehren 2 Weitschuss-Medaillen" lautet die Aufgabe. Sie kann sowohl im Multiplayer als auch im Battle Royale-Ableger mit allen Snipern erledigt werden. Der größte Pluspunkt der ZRG liegt in der hohen Feuerrate, während sie sich mit Blick auf die ZV-Geschwindigkeit nicht unter den stärksten Waffen einreiht.

Zudem hat sich Treyarch in dem neuen Update einigen kleineren Probleme in Call of Duty: Black Ops Cold War angenommen. Für Outbreak bedeutet dies diverse Stabilisierungen sowie die Behebung von Absturzquellen. Das "Science"-Camo der RPG-7 und das "Classic"-Camo der Shadowhunter konnten bei vielen Spielern nicht korrekt freigespielt werden, diese Fehler sollen nun aus der Welt geschafft sein. In Miami Strike wurde ein Bereich gefixt, in dem Spieler die Map verlassen konnten, und der Scorestreak "RC-XD" wurde mit mehr Schaden versehen. Eine komplette Liste der Patch Notes ist hier zu finden.

Weitere News