29.03.2021, 16:20
starke Shotgun

CoD Warzone: Bestes Streetsweeper-Setup im Guide

von Alexander Maier
Foto: Treyarch
Foto: Treyarch

Der "Straßenfeger" ist aktuell die stärkste Schrotflinte in Call of Duty: Black Ops Cold War sowie Warzone und könnte in der kommenden Meta dominieren.

Aktuell zählt ein Scharfschützengewehr (Kar98k, LW3) als sekundäre Waffe zur FFAR 1 oder der Cold War-AUG zur beliebtesten Wahl in Warzone. Der "Straßenfeger" hat das Potenzial dazu, Shotguns zurück auf die Battle Royale-Landkarte zu bringen. Die Waffe kann durch eine Mission kostenlos freigeschaltet werden: "Erreiche in 15 verschiedenen Spielen 3 Abschlüsse mit Schrotflinten, ohne zu sterben", lautet die Aufgabe, die am leichtesten in Black Ops Cold War zu erledigen ist.

Der Streetsweeper ist vollautomatisch und wird von uns auf eine möglichst hohe Feuerrate gebracht. Eine Maximierung des Schadens ist nicht notwendig, da im Normalfall drei Schüsse benötigt werden – je schneller diese einen "Abnehmer" finden, desto besser. Die Shotgun verfügt bei Distanzen von bis zu zehn Metern über eine niedrigere Time-to-Kill (TTK) als die FFAR und ist deutlich leichter zu bedienen als die halbautomatische Gallo SA12. Der Straßenfeger wird in unserem Setup auf Feuern aus der Hüfte ausgelegt. Er sollte in Kombination mit einem Sturmgewehr für weitere Distanz gespielt werden – dabei bieten sich FFAR und Grau 5,56 an.

Bestes Straßenfeger-Setup in Warzone

  • Mündung: Agency-Verengung
  • Lauf: 13,3", schwer verstärkt
  • Körper: Gelber Zielpunkt
  • Magazin: 15-Schuss-Trommel
  • Schaft: Marathonschaft
Foto: Treyarch

Die Agency-Mündung ist die Standardwahl für Warzone und verringert die Kugelstreuung merklich. Der 13,3er-Lauf sorgt für höhere Schadensreichweite und schnellere Feuerrate – der zusätzliche Schaden durch den Sonderkommando-Lauf ist nicht nötig. Dank "Gelber Zielpunkt" steigt die Präzision aus der Hüfte erheblich. Eine Trommel mit 15 Patronen genügt absolut, alternativ kann aber auch die "Stanag 18-Schuss-Trommel" genutzt werden. Abschließend sorgt der "Marathonschaft" für Mobilität und Geschwindigkeit.

Weitere News