14.01.2021, 19:47
Maps, Modi und Skins 

CoD Cold War & Warzone: Mid Season-Update veröffentlicht

von Alexander Maier
Foto: Treyarch
Foto: Treyarch

Treyarch hat am Donnerstag (14.01.) das Mid Season-Update für Call of Duty: Black Ops Cold War und Warzone veröffentlicht, wir fassen die Inhalte zusammen.

Pünktlich um 19 Uhr ging der große CoD-Patch zur Mitte der ersten Season online, der Fokus des Entwicklers liegt auf dem Multiplayer-Modus und hält einige Überraschungen bereit: Die Map "Sanatorium" ergänzt fortan die Auswahl und ist zum Release mit einer 24/7-Playlist ausgestattet worden. Mit "Express" erscheint am 4. Februar eine Map, die bereits aus Black Ops II bekannt ist. Im neuen 6vs6-Modus "Dropkick" kämpfen zwei Teams um den Besitz eines Koffers – zusätzlich erscheinen "Snipers Only Moshpit" und "Endurance Mode" im Laufe der Season. Darüber hinaus hat Treyarch ohne genauere Angaben den kompetitiven Modus "League Play" angekündigt, der noch im Laufe der ersten Season erscheinen wird

"Cranked" und neue Map für den Zombie-Modus

Fans des Zombie-Modus kommen endlich auf ihre Kosten: Mit "Cranked" ist eine neue Spielvariation erschienen, bei der die Operatoren explodieren, wenn sie vor Ablauf eines Countdowns keine Gegner töten. Die Veröffentlichung feiert der Entwickler mit einer Free Access-Woche bis zum kommenden Donnerstag (21.01.), die für alle Plattformen gilt. Für die PlayStation-Spieler gibt es weitere Inhalte: Der exklusive Modus "Onslaught" erhält mit "Raid" eine neue Karte und einige Missionen. Komplettiert wird das Zombies-Paket von der neuen Map "Firebase Z", die am 4. Februar als kostenloser DLC erscheinen wird und die Spieler zum "Outpost 25" führt. 

SANATORIUM EXPRESS WAKIZASHI DROPKICK ZYNA

Endlose Respawns in Verdansk

Warzone-Spieler erhalten ebenfalls Zugang zu den neuen Skins und Operatoren, außerdem sind neue Playlists erschienen. "Rebirth-Mini Royale-Einzel" schickt die Solo-Spieler auf die kleine Warzone-Insel, mit "BR-Rückkauf Einzel" kehrt der beliebte Stimulus-Modus zurück. Eine neue Spielerfahrung verspricht die "Wiederbelebung 4er"-Playlist, bei der die Spieler nach ihrem Tod automatisch auf Rebirth Island zurückkehren, solange mindestens ein Teammitglied lebt. Für den weiteren Verlauf der Season sind "Rumble" und "Armored Royale" angekündigt, einen Zeitplan gibt es hierfür aber nicht.

Zeyna und Wakizashi 

Für neue Feuerwaffen müssen sich die Spieler wohl bis zur zweiten Season gedulden, dafür ist mit "Wakizasha" eine Nahkampfwaffe in Form eines Schwertes erschienen. Ab dem 21. Januar können sich die Spieler mit einem neuen Operator in die Schlachten von Cold War und Warzone stürzen – "Zeyna" tritt der NATO bei und wird im Shop erhältlich sein. Der Shop bietet zudem einige neue Bundles, das Highlight ist das "Tracer Pack Indigo" mit einem XM4- und Bullfrog-Blueprint. 

Weitere News