21.07.2021, 13:10
Mauer der Toten im Fokus

CoD Cold War: Patch mit HR-Texture für PS5 & Zombie-Updates

von Alexander Maier
Foto: Treyarch

Treyarch hat am Dienstag (20.05.) ein Update für Call of Duty: Black Ops Cold War veröffentlicht, das High Resolution-Packs für die PS5 sowie diverse Zombie-Anpassungen liefert.

Die neuen High Resolution Texture Packs für die PlayStation 5 werden nicht automatisch installiert, sondern müssen für die Bereiche Multiplayer, Zombies und Dead Ops Arcade 3 manuell aktiviert werden. Dies geschieht über eine Meldung bei Spielstart oder den Franchise-Store im Game. Die Packs versprechen eine deutlich bessere Grafik für die Next Gen-Konsole. Für den Multiplayer-Modus umfassen die Patch Notes einen wesentlichen Punkt: Die Map "Rush" ist fortan in den Playlists "Team Deathmatch", "Domination", "Hardpoint", "Control", "Kill Confirmed", "Search and Destroy", "Free-For-All", "VIP Escort" und "Snipers Only Moshpit" vertreten.

Die Zombie-Map "Mauer der Toten" stößt bislang auf positive Resonanz bei der Community, mit dem aktuellen Update hat sich Treyarch einiger Probleme angenommen. Mit Blick auf das Gameplay wurde die Spawn-Rate von Krasny-Soldaten reduziert, Klaus attackiert keine befreundeten Zombies mehr und ein Fehler wurde behoben, bei dem die Untoten ihre Fernkampfattacken nutzten, obwohl der Operator in Schlagdistanz war. Zudem steht die Main Quest im Fokus: Die Spieler konnten bei Bosskamp-Teleports "stecken bleiben", Spezialrunden wurden beim Betreten des Labors teils nicht richtig gestartet und Klaus konnte sichtbar Quest-Gegenstände sowie eine Waffe tragen. Diese und einige weitere kleinere Punkte können auch hier in den offiziellen Patch Notes von Treyarch eingesehen werden.

Weitere News