23.02.2021 18:24 Uhr
Nächste Runde im Playoff-Kampf

VBL: Gegen Darmstadt und Würzburg um das Polster

von Niklas Aßfalg

TSG Hoffenheim eSPORTS FIFA 21
Foto: TSG Hoffenheim
Die TSG Hoffenheim trägt am Mittwochabend die Spieltage 21 und 22 in der Virtual Bundesliga (VBL) Club Championship by bevestor aus. In den Begegnungen mit dem SV Darmstadt 98 und dem FC Würzburger Kickers soll der Vorsprung auf die Nicht-Playoff-Plätze in der Division Süd-Ost ausgebaut werden.

Trotz nur eines Matches konnte die TSG in der vergangenen Woche den sechsten Tabellenplatz und damit den Kurs in Richtung der Playoffs halten. Das starke 7:1 gegen den 1. FSV Mainz 05 dürfte das Selbstbewusstsein des eSPORTS-Teams zusätzlich angefeuert haben, gegen den SV Darmstadt 98 und den FC Würzburger Kickers kann ein großer Schritt zur Etablierung im Spitzensextett der Division Süd-Ost gemacht werden. Beide Begegnungen geht Hoffenheim als leichter Favorit an.

Zunächst muss Darmstadt ab 18 Uhr als Hürde genommen werden, in der Hinrunde konnte die TSG die "Lilien" mit 5:2 bezwingen. Ausschlaggebend war Anfang Dezember nach zwei Remis in den Einzelspielen der 3:1-Sieg im Doppel durch Lukas 'Lukas_1004' Seiler und Jonas 'Bit0911' Bederke. Der SVD präsentierte sich zuletzt jedoch in starker Verfassung: Die vergangenen drei Duelle mit Eintracht Frankfurt (5:2), dem FC Würzburger Kickers (5:2) und dem SV Sandhausen (6:3) wurden allesamt gewonnen. Aus Hoffenheimer Sicht sollte der Vorsprung von sieben Punkten auf Darmstadt ausgebaut werden.

Den Auftakt bestreitet 'Lukas_1004' an der PlayStation 4 gegen Tolunay 'Tolush_10' Arikan, der seit dem zweiten Spieltag kein Einzel mehr verloren hat. Beim ersten Aufeinandertreffen der beiden in dieser Saison hatte es ein 2:2 gegeben. Jan-Luca 'Bassinho' Baß und Mario 'MMAYO' Reubold hatten sich im Hinspiel auf der Xbox One gar mit 3:3 getrennt, am Mittwoch treten sie erneut gegeneinander an. 'MMAYO' glänzt bislang offensiv und liegt mit 52 Treffern auf Platz drei der torgefährlichsten Spieler der Division. Zum Abschluss fordern 'Lukas_1004' und 'Bassinho' ebenjenes SVD-Duo zum 2vs2 an der PS4.

Würzburg als Wundertüte der Division

Um 20 Uhr folgt der 22. Spieltag gegen den FC Würzburger Kickers, der einen Platz und einen Punkt hinter Darmstadt auf Rang elf steht. Die Unterfranken hatten in der vergangenen Woche zunächst ein 7:1 gegen Eintracht Frankfurt gefeiert, nur um anschließend den allerersten Saisonsieg des SV Sandhausen (3:6) zu ermöglichen. Generell sind die Kickers die Wundertüte der Süd-Ost-Staffel: Einem 0:9 gegen Kellerkind SSV Jahn Regensburg stehen ein 3:3 gegen RB Leipzig oder auch ein 5:2 gegen den 1. FC Heidenheim gegenüber. In der Hinrunde hatte sich die TSG souverän mit 7:1 gegen Würzburg durchsetzen können.

'Lukas_1004' hatte das Einzel an der PlayStation 4 am 9. Spieltag nicht bestritten, diesmal wird er sich dem Kickers-Profi David 'Dave' Queck stellen. Dieser ließ zuletzt dem erfahrenen Frankfurter Andy 'ANDY' Gube beim 5:2 keine Chance und deutete seine Klasse an. An der Microsoft-Konsole greift wieder 'Bassinho' für die TSG zum Controller, beim FWK übernimmt Marcel 'Marlut' Lutz, der seit dem siebten Spieltag lediglich drei Einzelpartien absolviert hat. Im letzten 2vs2 kommt es zur Wiederauflage aus der Hinrunde: Seiler und Baß treffen an der Xbox One auf 'Dave' und 'Marlut', damals endete die Partie mit 1:0 für Hoffenheim. Sämtliche Spiele können wie üblich live ab 17.45 Uhr auf dem Twitch-Kanal der TSG verfolgt werden.

Ähnliche Artikel