11.11.2020 21:37 Uhr
Remis-Serie und erster Sieg

TSG startet mit sechs Punkten in die VBL-Saison

von Niklas Aßfalg

FIFA 21
Foto: TSG Hoffenheim
Die TSG Hoffenheim hat am Mittwochabend ihre ersten beiden Spieltage im Rahmen der Virtual Bundesliga (VBL) Club Championship by bevestor ausgetragen. Die eSPORTS-Premiere verlief durchwachsen: Gegen den SV Sandhausen wurden die Punkte geteilt, Eintracht Frankfurt war in der Gesamtabrechnung zu stark. 

Mit einem 3:3 (1:1, 2:2, 2:2) gegen den SV Sandhausen und einem 3:6 (3:1, 1:3, 1:3) gegen Eintracht Frankfurt nach Punkten ist die TSG in ihre allererste VBL-Saison gestartet. Im Derby gegen den SVS holte das eSPORTS-Team drei teilweise unglückliche Unentschieden, gegen die "eAdler" aus Frankfurt folgten auf einen verdienten ersten Sieg zwei Niederlagen mit Lernpotenzial. Sechs Zähler befördern Hoffenheim nach zwei Spieltagen auf den zehnten Platz in der Tabelle der Division Süd-Ost. 

Den Auftakt markierte Lukas 'Lukas_1004' Seiler an der PlayStation gegen Sandhausens Nicholas 'Fetze' Jöst. Der SVS-Profi zeigte sich zunächst überlegen, in Führung ging aber 'Lukas_1004' in der 20. Minute: Ein präziser Abschluss ins lange Eck im Anschluss an eine Ballrolle brachte das 1:0. Die Antwort von 'Fetze' kam jedoch postwendend, aus zentraler Lage glich er nur vier Minuten später aus. In der Folge konnte Seiler zu selten für Entlastung sorgen, Jöst verpasste nach dem Seitenwechsel knapp das 2:1 (65.). Weil auch 'Lukas_1004' aus aussichtsreicher Position vergab (74.), blieb es beim Remis. 

Im zweiten Einzelspiel maß sich Jan-Luca 'Bassinho' Baß an der Xbox mit Jan Niklas 'Bomber J N F' Flöck. Die erste vergebene Gelegenheit von 'Bassinho' (20.) wurde direkt bestraft, 'Bomber J N F' traf im Gegenzug per Volley-Abnahme (23.). Allzu geschockt zeigt sich Baß vom 0:1 allerdings nicht, ihm gelang noch vor der Halbzeit das 1:1 aus kurzer Distanz (35.). In einer eher ereignisarmen zweiten Hälfte erzielte 'Bassinho' wenige Minuten vor dem Abpfiff nach feiner Schusstäuschung das 2:1 (85.), den Schlusspunkt setzte aber 'Bomber J N F' mit dem 2:2 in letzter Sekunde (90.+2) – ein bitteres Unentschieden.

Nach den beiden Punkteteilungen begegneten sich alle vier Spieler in der abschließenden 2vs2-Partie des ersten Spieltags wieder. Das TSG-Duo begann dominant, der erste Durchgang endete aber noch torlos. 'Bassinho' und 'Lukas_1004' waren auch nach dem Wiederanpfiff feldüberlegen und gingen folgerichtig per Drehschuss in Führung (61.). Entgegen dem Spielverlauf meldete sich der SVS allerdings zurück und drehte die Partie dank eines Slapstick-Tors (66.) und eines Gegenstoßes (78.). Die TSG warf in den letzten Minuten alles nach vorne und kam immerhin noch zum hochverdienten 2:2-Ausgleich (83.). 

'Lukas_1004' erfolgreich, Frankfurt schlägt zurück

Den zweiten Spieltag gegen Eintracht Frankfurt eröffnete erneut 'Lukas_1004', der sich gegen Andreas 'ANDY' Gube behaupten musste. Nach einer druckvollen Anfangsphase des "eAdlers" schlug Seiler mit dem ersten zielgerichteten Angriff zu: Er setzte sich rechts im Strafraum durch und musste nach dem anschließenden Querpass nur noch zum 1:0 einschieben (29.). In der zweiten Hälfte wurde 'Lukas_1004' hingegen kalt erwischt, 'ANDY' kam früh zum Ausgleich (50.). Seiler ließ sich aber nicht beirren und suchte konsequenter den Weg zum Tor – zwei sehenswerte Treffer (68./79.) und ein 3:1-Sieg waren der Lohn.

Das zweite Duell mit den Hessen führte 'Bassinho', er bekam es an der Microsoft-Konsole mit Maik 'Sn0wGoogles' Kubitzki zu tun. Der Frankfurter erwischte einen Traumstart und ging per Kopf nach einer Ecke in Führung (6.), Baß tat sich im Spielaufbau schwer. 'Sn0wGoogles' ließ defensiv nichts zu und legte offensiv noch in der ersten Hälfte den zweiten Treffer nach (31.). Nach der Pause bemühte sich 'Bassinho', zu besseren Chancen zu kommen – der Druck resultierte im 1:2-Anschlusstor (75.). Der Ausgleich allerdings blieb Baß verwehrt, stattdessen machte Kubitzki den Deckel drauf (86.). 

Die finale 2vs2-Partie ging mit dem VBL-Debüt von Marcel 'plaplup' Schwarz und Jonas 'Bit0911' Bederke einher, die 'Lukas_1004' und 'Bassinho' ablösten. In einer turbulenten Anfangsphase kombinierten sich 'ANDY' und 'Sn0wGoogles' früh zur Führung (5.), die Reaktion der TSG folgte in Form des 1:1 prompt (11.). 'Bit0911' und 'plaplup' bekamen ihre Verteidigung allerdings weiterhin nicht sortiert und gerieten erneut in Rückstand (19.). Mit zunehmender Spieldauer übernahmen Bederke und Schwarz die Kontrolle über das Geschehen, kassierten nach einem Konter schließlich aber noch das 1:3 (77.).