09.01.2021 13:33 Uhr
im Spitzenquartett

TSG bleibt in Division 1 beim FIFAe Club World Cup

von Niklas Aßfalg

TSG Hoffenheim eSPORTS FIFA 21
Foto: FIFA
Das eSPORTS-Team der TSG Hoffenheim hat am Donnerstag und Freitag die zweite Runde der Qualifikation zum FIFAe Club World Cup in FIFA 21 bestritten. Lukas 'Lukas_1004' Seiler und Jan-Luca 'Bassinho' Baß hielten sich in Division 1 von Conference 9 der europäischen Zone 4.

Nach dem Aufstieg in die erste Division zum Jahresende 2020 galt es für die Kraichgauer, sich dort in der zweiten Spielwoche der Qualifikation zum FIFAe Club World Cup zu behaupten. Der Auftakt gegen Legia Warschau am Donnerstag misslang: Der 3:0-Sieg von 'Lukas_1004' im Duell mit 'milosz93' an der PlayStation 4 war am Ende zu wenig. 'Bassinho' unterlag 'Polako' auf der Xbox One mit 2:3, das Entscheidungsspiel musste Seiler knapp mit 4:5 an 'milosz93' abgeben – 3:6 im Gesamtergebnis.

Die Niederlage zum Start beförderte Hoffenheim ins Loser Bracket, wo PRO2BE ESPORTS aus Italien als nächster Gegner wartete. Diesmal übernahm 'Bassinho' alle drei Partien an seiner Stammkonsole Xbox One. Auf einen 4:3-Sieg gegen 'aldobarone' folgte eine 3:4-Niederlage gegen 'MrFenixAngel', die Entscheidung fiel erneut im dritten Spiel. Dieses gewann Baß im zweiten Duell mit 'aldobarone' (2:1) und sicherte der TSG somit die folgende Begegnung mit Nordavind DNB.

Legia ist Erneut zu stark

Der Verlauf des Duells mit den Skandinaviern war ein Abbild des Aufeinandertreffens mit PRO2BE ESPORTS: 'Lukas_1004' griff für alle drei Spiele zum Controller und schlug 'Nvd_Xero' auf der PS4 zunächst mit 1:0. Das Match gegen 'Jonas MK' ging anschließend mit 1:3 verloren, Seilers 4:1-Sieg im zweiten Vergleich mit 'Nvd_Xero' bescherte Hoffenheim jedoch das Weiterkommen. Ein Abstieg in Division 2 war bereits am Donnerstag abgewendet, das Spitzenquartett in Division 1 erreicht. 

Am Freitag traf die TSG erneut auf Legia Warschau, eine Revanche glückte gegen die Polen allerdings nicht. 'Lukas_1004' musste sich 'milosz93' mit 3:5 geschlagen geben und konnte diesmal keine positive Ausgangsposition erzeugen, auch 'Bassinho' verlor mit 1:2 gegen 'Polako'. Das 0:6 gegen Legia bedeutete das Aus in der zweiten Woche für die Hoffenheimer, die dennoch in Division 1 bleiben und weiterhin alle Möglichkeiten auf den Einzug in die Playoffs haben. 

Legia zog anschließend über einen 6:3-Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach ins Finale ein, das zum Abschluss mit 3:6 gegen NOM eSport verloren ging. Die dritte Spielwoche der Qualifikation wird am kommenden Donnerstag eröffnet, Division 1 muss erneut gehalten werden. Die Teams der dritten Division, die den Aufstieg in Division 2 verpassten, sind bereits eliminiert.