20.12.2019 14:12 Uhr
Stand der DingE

Stellungskämpfe in den Spitzengruppen

von Constantin Krüger

Pro Club Series Pro Club FIFA 20
Foto: NGL
Die Hinserie in den dritten und vierten Ligen der NGL Pro Club Series neigt sich dem Ende entgegen. Wer kann sich zum Jahresabschluss in Position bringen?

In kaum einer Staffel ist die Tabellenspitze so umkämpft wie in Liga 3A der NGL Series, gleich sechs Mannschaften duellieren sich um die Aufstiegsplätze. Noch führt NGU United das Tableau mit 31 Zählern an, doch die eSport-Abteilungen des SV Stuttgarter Kickers (punktgleich) und des SV Babelsberg 03 (ein Punkt Rückstand) sind dem Ligaprimus dicht auf den Fersen und haben in diesem Jahr jeweils noch zwei Partien zu absolvieren. LOY4L UN1T3D und Facta Non Verba rangieren nur drei Punkte hinter NGU United und können mit einem Sieg im letzten Spiel der Hinrunde gleichziehen.

In Liga 3B steht WarKidz E-Sports souverän an der Spitze, nur eine einzige Niederlage musste das Team um Top-Torjäger 'WarKidZ_Plasma' (elf Treffer) bisher hinnehmen. Mit einem Sieg im letzten Spiel gegen THE MOB 13 könnte die Tabellenführung im besten Fall auf komfortable sechs Zähler ausgebaut werden. Im Tabellenkeller sind drei der insgesamt fünf Abstiegsplätze durch die Aussteiger RawSide Gaming und FC Veddel United eSport sowie die ausgeschlossenen Galakticos belegt. Dennoch müssen Pure Vision und Elite Selection in der Rückrunde bessere Leistungen erbringen, um den Abstieg in Liga 4 zu verhindern. Auch Vice City United und THE MOB 13 sind der Gefahrenzone noch nicht entkommen.

Meppen und Blue Samurai dominieren

Die Top-Teams der vierten Spielklassen schielen bereits darauf, in der nächsten Saison die Plätze der Absteiger einzunehmen. Der SV Meppen lässt in Liga 4A aktuell die Muskeln spielen und steht mit einem komfortablen Vorsprung von acht Punkten unangefochten an der Spitze. Bei einer Fortsetzung der Leistungen aus der Hinrunde dürfte den Emsländern der Aufstieg kaum noch zu nehmen sein. In Liga 4B ziehen die Blue Samurais der Konkurrenz davon, der Abstand zum FC ISHGN beträgt aktuell sieben Zähler. Der FCI kann den Rückstand durch einen Sieg gegen CrazyDeluxe allerdings verkürzen.

An der Spitze von Liga 4C thront derzeit La Bestia CF, ärgster Verfolger des Tabellenführers ist AllStars UTD XI mit einem Punkt weniger. Um Platz drei streiten sich derweil gleich vier Teams: CCa eSports, Rot-Weiß Oberhausen, Fireball eSport und Rising Phoenix trennen nur ein Zähler. In Liga 4D scheinen die Aufstiegsränge zum Ende der Hinrunde derweil bereits reserviert zu sein. Die Tabellenplätze eins und zwei werden von Teamgeist CF und dem eSC Alemania belegt, die in dieser Spielzeit noch nicht eine einzige Niederlage hinnehmen mussten. SK Lation 2K18 kann noch einigermaßen mit dem Spitzenduo mithalten, zum vierten Platz klafft bereits eine Lücke von elf Zählern. Bei Fortsetzung der nahezu fehlerlosen Performance aus der Hinrunde sollte der Aufstieg für diese drei Teams nur noch reine Formsache sein.