29.06.2020 19:11 Uhr
Zehnte Spielwoche

Blue Samurai setzt sich in Liga 3B weiter ab

von Patrick Wichmann

FIFA 20
Foto: NGL
Die NGL Pro Club Series ist mit den Spieltagen 21 und 22 beziehungsweise 23, 24 und 25 fortgesetzt worden, wie üblich blicken wir zurück auf die Topspiele.

Das Spitzentrio in der ersten Liga der NGL Pro Club Series setzt sich immer weiter ab, in der zurückliegenden zehnten Spielwoche nämlich hat der Tabellenvierte erneut Federn lassen müssen: Rising Rain setzte sich zwar zunächst mit 5:1 gegen TFC Europe United durch und feierte dabei den 13. Saisonsieg, musste sich direkt im Anschluss im Rahmen des 22. Spieltags aber mit einem 1:1 gegen noBrain Gaming zufriedengeben. Einen Platz vor Rising Rain rangiert – zwar punktgleich, aber mit drei Partien Rückstand – We Are One, das am vergangenen Donnerstag zu einem 3:0 (3:0) gegen Happy Feet kam. Ganz vorne steht weiterhin DIGITAL Sports, Zweiter ist Equality 05 Esports. Im Mittelfeldduell feierten Die Physiker unterdessen ein 3:1 (1:0) gegen Weighters.

Unverändert ist auch das Bild an der Spitze der zweiten Liga, die nach wie vor von InPanic by PolarisGaming angeführt wird. Dabei leistete sich der Tabellenführer am vergangenen Sonntag allerdings einen weiteren Punktverlust: Gegen den SV Babelsberg 03 musste sich InPanic by PolarisGaming mit einem 1:1 (0:1) aufgrund eines Gegentreffers durch 'Luca_Ziemba_7' (29.) begnügen, hat jedoch immer noch zwei Punkte Vorsprung auf Platz zwei bei zwei Spielen Rückstand. Der erste Verfolger allerdings, PreAssist, blieb in der zehnten Spielwoche makellos, neben einem kampflosen 1:0 gegen Thats Football gab es ein 3:1 gegen GalaxySkullzCF. Vier Punkte fuhr das Schlusslicht ein: Der FC Supersoccer holte ein 1:0 gegen Football Soldiers und ein 2:2 gegen Hornets CF. Zwei Siege gab es für Facta Non Verba, gegen den Hornets CF siegte der Tabellenvierte 3:2 (1:1), gegen den FC Galaxy Steinfurt 2:1 (1:0).

Das Führungsduo in Liga 3A setzt sich immer weiter ab

In Liga 3A bleibt es ein  Zweikampf zwischen Teamgeist CF und La Bestia CF. Dabei holte Teamgeist CF in der vergangenen Woche unter anderem ein 3:0 gegen RL Strikers und ein 1:0 (0:0) gegen HSV Soccer Elite, während La Bestia CF dieses Mal unter anderem zwei kampflose Siege einfuhr. Sechs Punkte aus drei Partien holte der Tabellendritte SK Lation 2K18: Während es gegen den eSC Alemania (1:0, kampflos) und Toxic Kobras (2:1) mit Siegen klappte, unterlag das Team im Rahmen des 25. Spieltags mit 0:1 gegen Elite Selection. Den höchsten Sieg des Tages gab es im Duell zwischen dem Sportclub Verl und Berlin United, das mit 7:0 (2:0) an die Ostwestfalen ging. 'SCV_Hasan88x' (23.), 'SCV_Bilal8x' (43./80.), 'ErenPyrz030' (53./61./76.) und 'SCV_Michi9x' (70.) schossen den deutlichen Erfolg heraus. Zudem holte Verl kampflose Dreier gegen den eSC Alemania und den Grazer SC.

Erneut ein Zeichen der Stärke hat Blue Samurai in der vergangenen Woche in Liga 3B gesendet. Mit neun Punkten aus drei Partien verteidigte der Tabellenführer die komfortable Spitzenposition. Neben einem kampflosen 1:0 gegen SIR eSports gab es ein 4:0 (2:0) gegen Black Eagles und ein 4:2 (2:1) gegen Street Style. Der erste Verfolger, CCa Esports, hoffte dabei nicht nur vergeblich auf einen Patzer des Spitzenreiters, sondern musste selbst einen Punktverlust hinnehmen beim 0:0 gegen HamburgsFinezzt. Schlusslicht Wadenkrampf RS kam unterdessen nicht nur am Grünen Tisch zu einem Sieg gegen den FC Mulo, sondern feierte auch sportlich beim 3:2 gegen PYROBOMBER UTD einen Dreier. Gar keine Neun-Punkte-Woche erlebte der FC ISHGN, der gegen Rising Phoenix kampflos siegte und zudem mit 1:0 gegen HamburgsFinezzt und mit 3:1 (3:1) gegen den FC Bollwerk.

Enges Rennen in Liga 4C

Auf sechs Punkte hat der FSV Stadeln 1958 den Vorsprung in Liga 4A ausgebaut. Der Tabellenführer hielt sich schadlos und holte unter anderem ein 3:0 (1:0) gegen Vlachos United und ein 3:1 (0:1) gegen United DACH eSC. BadBoys Family dagegen fuhr zwar ein 3:1 (1:1) gegen den Villeroy FC ein, unterlag allerdings 0:2 (0:1) gegen Vlachos United. Neuer Zweiter ist der Magnolia CF, der Vlachos United mit 2:0 und den Villeroy FC mit 1:0 schlug. Deutlich machte es I GLADIATOR beim 6:0 (4:0) gegen GTH AllStars. In Liga 4B wird die Meisterfrage nur über den SC Edermünde führen, der zehn Punkte Vorsprung auf Platz zwei bei einer Partie Rückstand hat. Dabei patzten die Nordhessen in der vergangenen Woche gleich doppelt: Während gegen FIFA4Fighters ein 3:1 glückte, gab es gegen den HSV Hajduk II ein 1:1 (1:1) und gegen Eschers Eben gar eine 0:1 (0:1)-Niederlage.

Eng bleibt es in Liga 4C, die nach wie vor von Ajax Aachen angeführt wird. Der Tabellenführer holte gegen Nitro Circus ein 1:0 (0:0) dank eines späten Treffers von 'Wegdapolizei' (82.) und ließ ein 1:0 gegen Vitusstadt eSports sowie ein 4:3 gegen DIREKTAS folgen. Zweiter mit einem Punkt Rückstand ist der KSV Hessen Kassel, der ebenfalls neun Punkte in der vergangenen Woche holte. Besser gesagt: am Sonntag. Auf ein 4:3 gegen Vitusstadt eSports folgten ein 4:1 gegen Vollgas Bochum und ein 4:1 gegen Zeus Gaming. In Liga 4D scheint dem FC Carl Zeiss Jena der Titel kaum noch zu nehmen, elf Punkte beträgt der Vorsprung auf den zweiten Platz. Sieben Zähler holten die Thüringer in der vergangenen Woche: Während Siege gegen den FC Fischköppe (3:0) und den Profeten FC (5:1) glückten, reichte es gegen BW Linz nur zu einem 2:2 (1:1).