24.02.2020 17:14 Uhr
Spielwoche 14 der Pro Club Series

Babelsberg sichert sich den Meistertitel

von Patrick Wichmann

FIFA 20
Foto: NGL
In den Ligen der NGL Pro Club Series standen im Rahmen des 30. Spieltags die letzten Partien an, wir geben euch einen Überblick.

Das Topspiel in Liga 1 ereignete sich zwischen Happy Feet und DIGITAL Sports – mit durchaus überraschendem Ausgang. Der Tabellenfünfte Happy Feet nämlich, der im Saisonverlauf lange selbst um einen Platz in den Top drei gekämpft hatte, holte einen 3:1 (2:1)-Sieg. 'HF_NooLimit21' (29.), 'HF_ToXic' (45.) und 'EnNiiXx' (56.) sorgten für den Erfolg bei einem Gegentreffer durch 'Lippico' (34.). DIGITAL Sports kann die Niederlage allerdings verkraften, trotz dieser steht schließlich Platz zwei zu Buche, obwohl der Tabellendritte HSV Hajduk ein 5:1 gegen Die Physiker einfuhr. In Liga 2 feierte SUPERNOVA derweil ein 4:0 (2:0) gegen Schlusslicht Elite Bomber, während der Westerwälder FC Kickers und Weighters im Mittelfeld jeweils kampflos siegten und auf den Plätzen sieben und acht ins Ziel kamen.

In Liga 3A fiel die Entscheidung in der Meisterfrage erst am letzten Spieltag: Der SV Babelsberg 03 benötigte einen Sieg gegen PYROBOMBER UTD, um den Titel einzutüten, und bewältigte diese Aufgabe souverän mit 4:1. Mit 70 Punkten sicherten die Filmstädter den ersten Platz endgültig ab. Verfolger LOY4L UN1T3D CF beendete die Saison als Zweiter, Dritter wurde der SV Stuttgarter Kickers, der zum Abschluss ein 5:0 gegen Berlin United feierte. HamburgsFinezzt verpasste dagegen durch ein 1:4 (0:2) gegen Ruhrpott Skyliner die Chance, den letzten Platz noch zu verlassen. In Liga 3B kamen die WarKidZ zu einem kampflosen 1:0-Sieg und feiern somit hochüberlegen den Titel mit 85 Punkten.

Wadenkrampf RS liefert Torfestival

Ein 5:1 fuhren am vergangenen Sonntag die Black Eagles gegen Praxis eSports ein, hatten allerdings bereits zuvor die Chance auf den dritten Platz in Liga 4A verspielt. Auf diesem kommen die Toxic Kobras ins Ziel. Meister ist der SV Meppen, als Zweiter beendete der Exquisit Football Club die Saison. Fünfter hinter den Black Eagles wurde New Generation vor dem FC Bollwerk, der ein 1:0 (0:0) gegen die BVB Bonn Lions holte. In Liga 4B besiegte CrazyDeluxe den GHR Gentlemen Club mit 1:0, während Rote Teufel eSports zu einem 2:1 (1:0) gegen DIREKTAS kam.

Liga 4C wurde im gesamten Saisonverlauf durch La Bestia CF dominiert, der Meister holte zum Abschluss ein 2:0 gegen den FC Determined. Glorious Eleven feierte ein 2:1 (0:1) gegen Fireball eSport, während Rot-Weiß Oberhausen zu einem 3:2 (2:1) gegen den FC Rot-Weiß Erfurt kam. 'Schlachtschifff' (56.) und 'xPaiin3' (65.) schossen die AllStars UTD XI zu einem 2:1 (0:1) gegen Verios Gaming. Im Tabellenmittelfeld kam der FC Fischköppe zu einem 1:0 gegen F91 Duedelingen. Ein Torfestival lieferte in Liga 4D Wadenkrampf RS beim 6:0 (2:0) gegen NoLimit! eSports. Nicht mehr von Platz eins zu verdrängen war Teamgeist CF, wenngleich Verfolger eSC Alemania beim 3:0 (1:0) gegen die RL Strikers noch mal einen Dreier einfuhr. Als Dritter beendete SK Lation 2K18 die Saison, am 30. Spieltag gab es ein 3:1 (2:0) gegen die Steel Ants durch Tore von 'Gunni_96_' (10.), 'AffenTo_go' (17.) und 'GnX_vBest' (61.). Ein Doppelschlag von 'Dreamy14612' (31./42.) sorgte derweil für einen 2:0 (2:0)-Sieg von ReUnited Kickerz gegen Genialos United 13.