03.04.2020 16:52 Uhr
Im Live-Stream zu sehen

Auslosung der dritten und vierten Liga am Freitagabend

von Niklas Aßfalg

FIFA 20
Foto: NGL
Die neue Saison in der NGL Pro Club Series steht vor der Tür, die Ziehung der Konstellationen in der dritten und vierten Liga wird am Freitagabend im Live-Stream zu verfolgen sein.

Die beiden Mannschaftspools der Ligen beinhalten viele alte Bekannte, die den Aufstieg verpasst haben, aber dem Abstieg entronnen sind – oder zum Abschluss der vergangenen Spielzeit eben im Niemandsland der Tabelle standen. Hinzugesellen sich die Aufsteiger aus der vierten Liga respektive den Rookie-Ligen, insgesamt 108 Teams werden ihrer künftigen Spielklasse zugeteilt. 36 Klubs entfallen auf die Staffeln A und B der dritten Liga, jeweils 18 werden die Platzierungen unter sich ausmachen. Die restlichen 72 Mannschaften werden in die Staffeln A, B, C und D der vierten Liga separiert. Vorerst werden ausschließlich die Besetzungen der einzelnen Ligen festgelegt, die Bestimmung der Spieltage erfolgt in naher Zukunft.

Bereits festgelegt hat sich Ligaleitung dagegen auf den Starttermin zur neuen Saison: Am 13. April rollt der virtuelle Ball wieder, tags zuvor endet bereits die Transferperiode. Die Losung der Staffeln innerhalb der Ligastruktur wird vor jeder neuen Saison vorgenommen, um eine Fluktuation und somit immer neue Paarungen sowie Konstellationen zu ermöglichen. Im Feld der zu verteilenden Teams befinden sich auch die aus der NGL Pro Club Premiership bekannten FC Galaxy Steinfurt, FSV Union Fürstenwalde, Rot-Weiss Essen, Berlin United und SC Rot-Weiß Oberhausen. Pro Club-Enthusiasten können die Ziehung am Freitagabend ab 19 Uhr live auf dem Twitch-Kanal von Peter 'Petkus' Schwab verfolgen.