02.09.2020 13:08 Uhr
Zum Abschluss des Sets

TFT: Patch 10.18 feiert Galaxien-Ende mit Urknall

von Christian Mittweg

Teamfight Tactics Mobile
Foto: Riot Games
Kurz vor dem Set-Wechsel bringt Patch 10.18 nur wenige Balance-Anpassungen in Teamfight Tactics (TFT), dafür aber eine außergewöhnliche Galaxie.

Entwickler Riot Games hat am Mittwoch (02.09.) mit Patch 10.18 das letzte Update des Galaxien-Sets für TFT veröffentlicht. In zwei Wochen – mit 10.19 – verabschiedet sich der Auto Battler von den Astronauten und Sternenwächtern. An ihre Stelle treten die 58 Champions der neuen Schicksale-Saison, entsprechend zurückhaltend fallen die Änderung bezüglich der Spielbalance aus: Nur drei Champions werden marginal angepasst.

Urknall vor dem Wechsel

Die größte Neuerung von Patch 10.18 ist die Galaxie Urknall. Sie ersetzt Zwergplanet in der Rotation und tritt in 20 Prozent aller Spiele auf – die Chance aller anderen Galaxien liegt bei jeweils zehn Prozent. Mit dem Urknall werden drei Spielmodi kombiniert: Die Spieler erhalten jede Runde eine kostenlose Neuzuweisung, eine Naturgewalt in Phase drei und Beutekugeln von allen Vasallen sowie Monstern. Der Spielfluss wird enorm beschleunigt und sollte für explosive Runden sorgen.

Champions: Buffs und Nerfs

Rang-2-Champions

  • Mordekaiser: Magieresistenz von 35 auf 40 erhöht.

Rang-3-Champions

  • Ezreal: Angriffsschaden von 50 auf 55 erhöht.
  • Cassiopeia: Fähigkeitsschaden von 700/1.500/3.500 auf 750/1.600/4.000 erhöht.