30.07.2020 14:19 Uhr
Astro-Sniper, Mech & Co.

TFT: Die besten Meta-Comps nach Patch 10.15

von Christian Mittweg

Teamfight Tactics Mobile
Foto: Riot Games
Mit Patch 10.15 sind zahlreiche Comps in die Meta von Teamfight Tactics (TFT) gedrängt. Doch welche Kompositionen schneiden am erfolgreichsten ab?

Aktuell können sehr viele unterschiedliche Comps einen Spitzenplatz erreichen, wir beschränken uns jedoch auf vier Konstellationen, die unserer Meinung nach am erfolgversprechendsten sind.

Astro-Sniper

Die Champions: Gnar, Nautilus, Wukong, Karma, Ashe, Teemo, Jhin, Caitlyn, Lulu.

Die Synergien: 4 Scharfschützen, 3 Astro, 2 Kosmisch, 2 Chrono, 2 Sternenvernichter, 2 Mystiker, 2 Frontkämpfer.

Eine ausgewogene Comp für die obere Hälfte ist Astro-Sniper. Teemo und Jhin sind die beiden ersten Carries und sollten entsprechend mit Items ausgestattet werden: Teemo benötigt "Morellonomikon" und "Blauer Buff", für Jhin eigenen sich "Klinge der Unendlichkeit" und "Sterbliche Mahnung". Sie verursachen genug Schaden, während der Rest der Champions ihnen Zeit erkauft. Mit der Comp wird ein frühes Level  acht angestrebt.

Mech-Zauberer

Die Champions: Annie, Rumble, Fizz, Viktor, Gangplank, Cassiopeia, Karma, Shaco.

Die Synergien: 3 Mechapilot, 2 Mystiker, 2 Stahlkrieger, 2 Infiltrator, 2 Sternenvernichter, 2 Zaubermeister, 2 Sprengmeister, 1 Söldner.

Der Mech ist mit Patch 10.15 zurück und verursacht Schrecken bei seinen Gegnern, mehrere Variationen mit dem großen Roboter im Mittelpunkt haben sich gebildet. Mit weiteren Carries wie Viktor und Gangplank kann die Komposition auch spät im Spiel noch mithalten und so manch eine Top-Platzierung einfahren. Erneut gilt grundsätzlich, zügig auf Level acht kommen. Weitere Nuancen zu der Comp erklären wir in unserem Mech-Guide.

Vanguard-Mystic

Die Champions: Jayce, Nautilus, Wukong, Mordekaiser, Cassiopeia, Karma, Soraka, Lulu.

Die Synergien: 4 Mystiker, 4 Frontkämpfer, 2 Sternenvernichter, 2 Chrono.

Eine stumpfe Komposition wird den Spielern mit Vanguard-Mystic geliefert. Kauft einfach genügend Frontkämpfer, die Rüstung erhalten, stellt im Anschluss Magieresistenz-verleihende Mystiker hinzu und schon habt ihr einige Super-Tanks beisammen. Für den Schaden sorgen Jayce und Cassiopeia, sie benötigen folglich die Items. Im Spiel solltet ihr versuchen, auf Level sechs und sieben reichlich zu rerollen, denn für den Sieg werden Cassiopeia und Jayce auf der dritten Stufe gebraucht.

Sternenwächter

Die Champions: Jarvan IV, Zoe, Ahri, Neeko, Syndra, Soraka, Janna, Xerath.

Die Synergien: 6 Sternenwächter, 4 Zauberer, 2 Sternenvernichter, 2 Beschützer.

Extrem mächtig, aber auch anfällig sind die Sternenwächter. Syndra und Neeko bilden den Grundstein der Comp, auf Level sieben rerollt ihr entsprechend, um sie auf die dritte Stufe zu befördern. Sie werden auch hinsichtlich der Items priorisiert – für Neeko gibt es "Ionischer Funke" und "Schutzengel", für Syndra "Blauer Buff" und weitere Schadensgegenstände. Wichtig ist bei der Komposition der Übergang ins Late Game, denn für die finale Aufstellung werden mit Janna und Xerath zwei Fünf-Gold-Champions benötigt. Die Entscheidung, wann weitergerollt oder Level acht angepeilt wird, erfordert daher ein wenig Erfahrung.