14.01.2020 18:07 Uhr
Ein März voller Neuheiten

TFT: 2020 bringt Mobile-Release und drittes Set

von Niklas Aßfalg

Teamfight Tactics Auto Chess
Foto: Riot Games
Riot Games hat mit dem Release der Mobile-Version und einem neuen Set zwei große Inhalte für Teamfight Tactics (TFT) angekündigt.

Im Rahmen eines Development-Videos bestätigten die Macher der Auto Chess-Variante von League of Legends am Montag (13.1.) die von vielen Fans sehnlichst erwartete mobile Version für 2020. TFT, das bislang nur über PC und Mac spielbar war, wird ab Mitte März in den meisten Ländern auch für iOS sowie Android verfügbar sein und plattformübergreifende Duelle unterstützen. Das Ziel der Entwickler sei es, TFT derartig für mobile Geräte zu optimieren, dass der Eindruck entsteht, es sei allein dafür konzipiert worden. Bevor der März allerdings heranbricht, wird Riot Games weitere Champions und Attribute ins Spiel integrieren. Einige Items sollen einer Feinjustierung unterzogen werden, um in brenzligen Situationen noch hilfreicher zu sein.

Zeitnah zum Mobile-Release – ebenfalls im März – wird auch das dritte Set für TFT erscheinen, Details wurden im Video noch nicht verraten. Einige Andeutungen boten allerdings Raum für Spekulationen, das Set solle beispielsweise "nicht von dieser Welt" sein. Diese Aussage legt die Annahme nahe, dass "Pulsefire", "Odyssey", "Star Guardian" oder "Project" eine Rolle spielen könnten. Der Vorgänger "Aufstieg der Elemente" hatte neue Champions und Klassen ins Spiel eingeführt, Ähnliches wird auch vom dritten Set erwartet. Erst am vergangenen Mittwoch (8.1.) hatte der Hersteller mit Patch 10.1 bereits die Champions Leona und Karma sowie das Mond-Attribut veröffentlicht.