19.08.2020 14:27 Uhr
tägliche wettbewerbe

Rocket League: Neues Turnier-System vorgestellt

von Alexander Maier

Rocket League Nintendo Switch
Foto: Psyonix
Ab diesem Sommer wird Rocket League ein Free-to-Play-Titel – Psyonix hat ein komplett überarbeitetes Turnier-System vorgestellt, das parallel erscheinen wird.

Ab wann genau Rocket League in den kommenden Wochen kostenlos für alle zugänglich sein wird, ist bislang noch nicht bekannt. Jedoch hat Psyonix bereits bekannt gegeben, dass diverse Bereiche der Autoball-Simulation, wie etwa Herausforderungen und Turniere, zu diesem Anlass eine Überarbeitung bekommen. Bezüglich der Turniere gab der kalifornische Entwickler nun erstmals einen genaueren Einblick und verspricht der Community tägliche Wettkämpfe inklusive eines eigenständigen Ranked-Systems und speziellen Rewards zu veranstalten.

Foto: Psyonix

So werden die Turniere gespielt 

Gespielt wird (zunächst) immer im 3vs3-Modus, die Teilnehmer müssen dabei nicht zwingend einer vollständigen Dreier-Lobby angehören. Jeden Tag steht eine bestimmte Auswahl an Turnieren zur Verfügung, an denen alle Spieler stets kostenlos teilnehmen können. Es spielen 32 Teams im Single Elimination-Modus, lediglich die Sieger der Vorschlussrunde und des Finals werden im Best-of-Three-Verfahren ermittelt. Zunächst werden die Teilnehmer nach ihren Rängen aus dem Competitive Matchmaking zugeteilt, im Laufe der Zeit wird sich daraus eine eigenständige Turnier-Einordnung ergeben.

Foto: Psyonix

Rewards & Auszeichnungen

Die Teilnehmer erhalten "TournAmEnt Credits", gestaffelt nach der Endplatzierung. Diese Punkte können in "Cups" umgewandelt werden – je höher ein Spieler in den Turnier-Rängen eingeordnet ist, desto bessere "Cups" kann er erwerben. Diese beinhalten Items wie Reifen, Aufkleber und Tor-Explosionen. Am Ende jeder Woche erhalten die Spieler zusätzliche "Tournament Credits" für ihre drei besten Turniere der letzten sieben Tage. Zudem werden Turniersieger mit Titeln belohnt.