30.07.2020 13:53 Uhr
Abweichende Physik

Rocket League: Beach Ball übernimmt das Wochenende

von Niklas Aßfalg

Rocket League Mobile Multiplatform Nintendo Switch
Foto: Psyonix
Entwickler Psyonix bringt für das kommende Wochenende den unberechenbaren Limited Time Mode (LTM) Beach Ball erneut zurück in Rocket League.

Der Spezialmodus wurde erstmals während des "Radical Summer"-Events im vergangenen Jahr eingeführt. Seine Rückkehr feierte Beach Ball am 7. Mai 2020 im Rahmen der "Modes of May", die eine Rotation der Spielformen vorsahen. Nun erhält der überdimensionale Wasserball seinen dritten Auftritt in Rocket League: Ab Donnerstag (30.07.) ist Beach Ball wieder spielbar und soll für sommerliche Stimmung unter den Spielern sorgen – die Aktion erstreckt sich über das Wochenende.

Beach Ball sieht das übliche 2vs2-Autoball-Format vor, ersetzt das reguläre Spielgerät aber durch einen leichteren Ball für den Strandgebrauch. In der Konsequenz verändert sich die Physik bei jeglichen Kontakten mit den Fahrzeugen oder dem Spielfeld, alternative Flugbahnen werden kreiert. Beach Ball stellt auch erfahrene Rocket League-Spieler vor eine Herausforderung, die Antizipation wird erschwert. Der Ball wird von der Schwerkraft schlicht weitaus weniger beeinflusst.