31.07.2020 16:44 Uhr
Tödlichste Waffe & Co.

PUBG: Zahlen und Trivia zur siebten Saison

von Marco Wutz

PlayerUnknown's Battlegrounds
Foto: PUBG Corporation
Die Spieler von PlayerUnknown's Battlegrounds (PUBG) haben kürzlich Vikendi zugunsten von Sanhok verlassen, die Entwickler liefern Zahlen zur letzten Saison.

Demnach wurden über die gesamte siebte Saison hinweg 173.371.318 Landungen in Vikendi vorgenommen und 7.507.463 Ranglisten-Matches gespielt. Beide Statistiken unterstreichen, dass PUBG auch fast drei Jahre nach dem Release noch eine sehr solide Anzahl aktiver Spieler anlockt. Zur Waffe mit den meisten Eliminierungen der Saison avancierte das Sturmgewehr M416, dazu wurde allerdings keine präzise Zahl mitgeliefert.

Auch die fünf beliebtesten Landeplätze gab PUBG Corporation bekannt, an der Spitze steht dabei der freundliche Freizeitpark Dinoland – gefolgt vom Dorf Goroka, der Villa, der Burg und von Podvosto, dem kleinen Örtchen am Flussufer. Weiterhin wird offensichtlich, dass es in Zukunft mehr Warnschilder an den Gleisen auf der Karte brauchen wird: 128.742 Mal fanden Spieler den Tod durch einen heranfahrenden Zug.