13.09.2019 11:00 Uhr
INFOS ZUR NEUEN SAISON

Ligasystem der NGL Pro Club Series bleibt bestehen

von NGL-Redaktion

Ankündigungen Pro Club Series Pro Club FIFA 19 FIFA 20
Das bekannte Ligasystem der NGL Pro Club Series wird zum Release von FIFA 20 bestehen bleiben. Alle Infos im Überblick.

Mit dem Abschluss der Saison 2019 hat sich die NGL Pro Club Series bereits vor knapp einem Monat in eine längere Transferphase ohne aktiven Spielbetrieb verabschiedet. Der Start in die neue FIFA-Saison auf der PlayStation 4 sollte eigentlich mit einigen Änderungen einhergehen, die vor allem das Ligasystem der NGL Series betreffen. Diese tiefergehenden Änderungen werden zur kommenden Spielzeit jedoch ausgesetzt, sodass das aktuelle Ligasystem auch in der Saison 2019/20 bestehen bleiben wird.

Das ausführliche Feedback aus der NGL-Community und die zahlreichen Gespräche mit den Vereinsmanagern haben deutlich gemacht, dass im Hinblick auf die zukünftige Ausrichtung in einen noch detaillierten Austausch mit den Teams aus der NGL Pro Club Series gegangen werden muss, um den neuen Spielmodus entsprechend anzupassen und für alle Teams fair zu gestalten. Dabei ist es von enormer Wichtigkeit, dass die Ligaleitung in den offenen Dialog mit allen Clubs tritt, um gemeinsam ein passendes Konzept zu entwickeln. 

"Wir haben uns in den vergangenen Wochen lange und ausführlich mit den verschiedenen Meinungen der Teams aus der NGL Pro Club Series auseinandergesetzt. Dabei ist schnell klar geworden, wo die Probleme mit dem neuen System liegen. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, das Ligasystem vorerst nicht anzupassen. Stattdessen wollen wir uns gemeinsam mit den Teams an einen Tisch setzen und die Neuerungen gemeinsam diskutieren. Wir bedanken uns für das ausführliche Feedback der Teams. Dadurch wissen wir, woran in Zukunft gearbeitet werden muss, um besser aufgestellt zu sein", erklärte Oliver Torner, Verantwortlicher der NGL Pro Club Series.

Die Neuerungen in Form eines ausführlichen Statistik-Features und die ausführliche Berichterstattung sowie eine grafische Auffrischung der NGL Pro Club Series bleiben von den Änderungen selbstverständlich unberührt.