11.09.2019 13:26 Uhr
Zwei Torjäger und ein Abwehrchef

Liga 1: Trio spielte sich ins Rampenlicht

von Niklas Aßfalg

Pro Club Series Pro Club FIFA 19
Die erste Liga der NGL Pro Club Series ist in der Sommerpause. Wir blicken auf drei Unterschiedsspieler der vergangenen Saison.

Das Scheinwerferlicht gebührt zunächst einmal dem Meister – respektive seinem Top-Scorer. 'vReDSniPeR___' wies am Ende der abgelaufenen Saison 35 Treffer in 25 Einsätzen auf. In Kombination mit zehn Vorlagen zeichnete sich der Offensivakteur von CreativeFutbol an mehr Toren direkt beteiligt als jeder andere Spieler der Liga 1. Dabei stach er aus einer herausragenden Offensive mit kongenialen Partnern wie 'cF_Dani11x' (14 Tore und 23 Vorlagen) oder 'cF_Phil10x' (15 Tore und 14 Vorlagen) noch heraus. 45 Scorerpunkte bedeuten eine direkte Beteiligung an beinahe der Hälfte aller Saisontore des Titelträgers (94 gesamt). Dabei ist 'vReDSniPeR___' gar kein klassischer Stürmer, er agiert am liebsten auf der 10er-Position als omnipräsenter Spielmacher hinter den Spitzen in einem 4-2-3-1-System.

Bis zu deren Ausstieg im Oktober vergangenen Jahres lief der Unterschiedsspieler für Generation X auf, im Dezember 2019 schloss er sich CF an. Bereits in den darauffolgenden Wochen machte 'vReDSniPeR___' auf sich aufmerksam: Acht Treffer und sieben Vorlagen in zehn Partien ließen erahnen, zu welchen Werten er in einer vollständigen Saison fähig ist. Derartige Erwartungen sind nur schwer zu erfüllen, für den amtierenden Torschützenkönig wirkten sie jedoch nicht hemmend.

Aces-Urgestein trifft einfach immer weiter


Obwohl Creative Liga 1 offensiv klar dominierte, schlich sich in der Rangliste der Top-Scorer ein Spieler eines anderen Vereins zwischen Platz eins und drei. 'DtheG-' ließ den virtuellen Ball nicht nur 24 Mal selbst im Netz zappeln, er legte seinen Mannschaftskameraden bei den Royal Aces auch 16 Treffer auf. Dankbarster Abnehmer seiner Vorarbeiten war 'Lippico', an die Torausbeute des Mittelstürmers kam der Mittelfeldspieler aber nicht annähernd heran (15 Treffer). Für 'DtheG' war es bereits die vierte Spielzeit in der Eliteklasse der NGL Pro Club Series, die Konstanz des Torjägers ist imposant. 2017/18 absolvierte er seine Premierensaison in Liga 1 – schon damals trug er das Trikot der Aces. Und schon damals pflügte der Angreifer durch die gegnerischen Strafräume und hinterließ ratlose Hintermannschaften. 

Den 22 Treffern und 20 Vorlagen aus seiner ersten Spielzeit folgten 25 Tore und 18 Assists 2018 sowie 20 Treffer und 18 Vorarbeiten in der Saison 2018/19. Durch Leistungstäler musste 'DtheG-' dabei so gut wie nie wandern, 91 Tore und 72 Vorlagen suchen in der noch recht jungen Historie der Series wohl ihresgleichen. Die personifizierte Torfabrik beweist seinen Wert für die Aces aber nicht nur auf dem animierten Grün. Als einer der dienstältesten Royal-Akteure ist 'DtheG-' einer von vier Vereinsmanagern und bestimmt die Geschicke des Vereins auch im organisatorischen Bereich. Gedanklich wird er sich aktuell also bereits mit der kommenden Saison auseinandersetzen, bevor er sich im November endlich wieder seiner Lieblingsbeschäftigung widmen kann: Tore wie am Fließband zu erzielen.

Auf den Spuren Alessandro Nestas


Traditionell liegt der Fokus auf den spektakulären Offensivspielern, die mit präzisen Abschlüssen und eleganten Dribblings die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. In der vergangenen Spielzeit konnte sich aber auch ein Spieler hervortun, der sich in erster Linie der Verhinderung von Treffern verschrieben hat. 'PU_Nesta_13' suchte sich den Namensgeber seiner ID nicht zufällig aus, der Abwehrmann von Performance United wandelt auf den Spuren des früheren italienischen Nationalspielers. Trotz eines enttäuschenden 13. Tabellenplatzes kann der Verteidiger mit seiner individuellen Saisonleistung hochzufrieden sein. An der Performance-Hintermannschaft ist das magere Abschneiden nicht festzumachen, 54 Gegentore sind ein im Mittelfeld anzusiedelnder Wert. Eher ließ die Offensive die nötige Durchschlagskraft vermissen. 

Doch auch in dieser Hinsicht fungierte 'PU_Nesta_13' als Vorreiter, der Abwehrchef erzielte starke fünf Treffer selbst und legte weitere zwei auf. Herausragende Leistungen an beiden Enden des Feldes brachten ihm sechs Wertungen als Spieler des Spiels ein, keinem anderen Verteidiger wurde diese Ehre so oft zuteil. Mit eindrucksvollen Darbietungen auf dem Rasen ist aber auch seiner Bedeutung keine Genüge getan. 'PU_Nesta_13' ist als erster Vereinsmanager und sportlicher Verantwortlicher das United-Herz, schon in der Saison 2017/18 stoppte er für Performance kompromisslos gegnerische Angriffe. Gefahr – im positiven Sinne – strahlte der Defensivmann damals bereits aus. Es verging seither keine Spielzeit in den Series, in der er sich nicht auch selbst in die Torschützenliste eingetragen hatte.