24.08.2019 15:16 Uhr
TEAMMANAGER IM INTERVIEW

'Incredible_AY': "Mehr mit unserem Kader beschäftigt"

von Christian Bellinger

Pro Club Series Pro Club FIFA 19
Senol 'Incredible_AY' Ay von den Royal Aces spricht im Interview über Konstanz, Erwartungen und die Zukunft.

NGL: Die Royal Aces gehören bereits seit einiger Zeit zu den Top-Teams im internationalen Pro Club-Vergleich. Wie schafft ihr es, Jahr für Jahr um die Spitzenpositionen zu spielen?

Senol 'Incredible_AY' Ay: Wir haben seit unserer Gründung stets die höchsten Ansprüche an uns selbst gehabt. Mit dieser Einstellung und der nötigen Erfahrung ist es nicht verwunderlich, dass wir immer wieder unter den Top 3 landen. Die Qualität steht natürlich an oberster Stelle, aber das menschliche Miteinander hat ebenfalls einen sehr hohen Stellenwert. Uns zeichnet dahingehend aus, dass wir seit fünf, sechs Jahren mit dem gleichen Kern spielen und es somit keine allzu starken Veränderungen innerhalb unserer Gemeinschaft gegeben hat.

NGL: Wie zufrieden seid ihr mit der vergangenen Spielzeit in der NGL Pro Club Series?

'Incredible_AY': Wir wussten aufgrund einiger schwerwiegender Abgänge auf den Schlüsselpositionen, dass die Saison nicht einfach wird. Uns ist es zwar gelungen, die Lücken zu schließen – aber nur kurzfristig, denn während der Saison haben wir noch mal einige Abgänge verkraften müssen. Wir waren also mehr mit unserem Kader als mit möglichen Ambitionen auf die Meisterschaft beschäftigt. Am Ende ist der dritte Platz sicherlich ein ordentliches Ergebnis, unser Anspruch ist aber deutlich höher. Insgesamt war es eine ordentliche, aber keine wirklich erfolgreiche und demnach auch keine zufriedenstellende Saison für uns.

NGL: Wie seht ihr die Neugestaltung des Ligasystems, auch hinsichtlich des amerikanisch angehauchten Playoff-Systems?

'Incredible_AY': Wir sehen die Veränderungen eher neutral. Dass während der Saison wohl weniger Qualität in den Spielen ist, sehen wir auch kritisch, aber wir sehen auch den wichtigen Schritt zur Professionalisierung mit Blick auf einen eSport-Wettbewerb. Ob die Umstellung ihre Früchte trägt, wird man spätestens nach zwei Saisons wirklich beurteilen können. Wir können viele Standpunkte nachvollziehen, fanden die Reaktionen auf den sozialen Medien von vereinzelten Spielern aber sehr schade. Auch, dass wir als Club für die Änderungen mitverantwortlich gemacht wurden. Im Endeffekt treffen uns die neuen Regeln genauso wie jeden anderen Spitzenverein aus der ersten Liga auch – positiv als auch negativ.

NGL: Mit welchen Erwartungen geht ihr in die neue Saison?

'Incredible_AY': Wir wollen nach wie vor Spaß haben, um alle Titel mitspielen und uns weiterhin auf einem Top-Niveau mit den anderen Clubs messen. 

NGL: Wie würdest du euren Spielstil beschrieben?

'Incredible_AY': Unser Ziel ist es, schönen Fußball zu spielen und vor allem durch schnelle Kombinationen durch das Zentrum nach vorne zu kommen. Gegen hochstehende Abwehrketten greifen wir aber auch mal zu langen Bällen, sodass wir auf eine gesunde Mischung setzen.

NGL: Gibt es schon gezielte Planungen, auf welchen Positionen für die kommende Saison nachgelegt werden muss?

'Incredible_AY': Wir sind der Meinung, dass wir für die Offensive noch etwas nachlegen müssen, um die Qualität in der Spitze zu stärken. Ansonsten kommt es etwas darauf an, welche Anforderungen das neue Spiel mit sich bringt und ob wir uns dadurch noch mal anderweitig umsehen müssen. Das werden wir dann sehen, wenn es so weit ist.