02.11.2019 12:57 Uhr
Traditionsteam zieht sich zurück

Creative Futbol gibt Auflösung bekannt

von Christian Bellinger

Pro Club Series Pro Club FIFA 20
Foto: NGL
Foto: NGL
Nach den Comunio Timbers verabschiedet sich kurz vor dem Saisonstart mit Creative Futbol ein weiteres Traditionsteam aus dem Pro Clubs-Bereich.

Der Serienmeister der NGL Pro Club Series teilte am Samstagvormittag via Facebook mit, dass der Verein sich in Zukunft nicht mehr aktiv am Spielbetrieb beteiligen wird. Nach fast vier Jahren schließt eines der erfolgreichsten Kapitel des deutschen Pro Clubs. Allein dreimal konnte Creative in den vergangenen Jahren den Titel in der höchsten Spielklasse der NGL Pro Club Series holen. "Für uns war FIFA Pro Clubs immer mehr als nur ein Spiel. Wir waren eine Einheit – und zwar nicht nur auf dem virtuellen Rasen. Wir standen immer füreinander ein", heißt es im offiziellen Statement zum Ausscheiden von Creative Futbol.

Demnach sei in den vergangenen Wochen die Erkenntnis gereift, dass die Motivation innerhalb der Mannschaft nicht mehr hoch genug sei, um in Zukunft weiterhin erfolgreich zu sein. Immer öfter sei es der Fall gewesen, dass sich nur aufgrund des Teamgedankens am Abend vor die Konsole gesetzt wurde, um niemanden seiner langjährigen Teamkollegen hängen zu lassen. Darüber hinaus sei das seit Jahren bekannte Spielsystem von Creative im neuen FIFA-Teil nicht mehr umsetzbar. "Wir wollten kein Spielsystem einstudieren, das uns keinen Spaß macht, nur damit die Ergebnisse stimmen", heißt es.