10.08.2019 12:00 Uhr
VORSCHAU ZUM 13. und 14. SPIELTAG

Österreich-Derby und gesuchte Anschlüsse

von Niklas Aßfalg

Pro Club Premiership FIFA 19
Die Spieltage 13 und 14 in der NGL Pro Club Premiership stehen an. Wir blicken auf die Partien.

Der voraneilende Tabellenführer FK Austria Wien misst sich am kommenden Sonntagabend mit dem zweiten österreichischen Klub der Liga, dem Grazer SC Straßenbahn. Den Mannen aus der Steiermark gelang in den vergangenen Wochen der Ausbruch aus dem Mittelfeld, mit einem Überraschungserfolg könnte sich Graz auf Rang vier hieven. Wien hingegen marschiert derzeit unbeirrt in Richtung Meisterschaft und ist seit dem fünften Spieltag verlustpunktfrei. Der SV Babelsberg 03 will bei Rot-Weiß Essen einerseits den Anschluss an Austria halten, andererseits auch den zweiten Tabellenrang weiter festigen. Die Form spricht für die Norddeutschen: Nulldrei feierte zuletzt drei Siege in Folge und erzielte dabei satte 16 Treffer. Das Topspiel wird auf dem offiziellen Twitch-Kanal der NGL Pro Club Premiership (twitch.tv/nglpremiership) übertragen.

Der KSV Baunatal würde sich gerne an die Fersen der Potsdamer heften, ein Sieg im Duell mit dem Berliner AK 07 ist hierfür Pflicht. Die Hauptstädter traten zuletzt auf der Stelle, Punktgewinne und Niederlagen wechselten sich zuverlässig ab. Den Anschluss an die Spitze eingebüßt hat der FSV Union Fürstenwalde. Die Brandenburger pochen nach zwei Pleiten in Serie gegen den ebenfalls formschwachen SV Meppen (seit vier Partien sieglos) auf die Trendwende. Dasselbe Ziel verfolgt der SV Stuttgarter Kickers gegen den SC Edermünde. Die Schwaben mussten sich in den vergangenen drei Spielen stets geschlagen geben, der Vormarsch erlitt einen jähen Abriss. Während Stuttgart sich aus dem Mittelfeld absetzen möchte, will der FC Galaxy Steinfurt mit einem Dreier gegen das immer noch punktlose Schlusslicht Habenhauser FV in ebenjenes vordringen.

Baunatal fordert Austria im Spitzenspiel


Am 14. Spieltag kommt es zu einem Topspiel, das dieses Begriffs würdig ist: Der KSV Baunatal empfängt den FK Austria Wien – der Tabellendritte trifft auf den Spitzenreiter. Die "Veilchen" konnten das Hinspiel souverän mit 3:0 gewinnen und planen den nächsten Sieg. Das Spiel wird auf dem offiziellen Twitch-Kanal der NGL Pro Club Premiership (twitch.tv/nglpremiership) übertragen. Der SV Babelsberg 03 kann seinen positiven Lauf am Montagabend gegen den SV Stuttgarter Kickers fortsetzen. Die Potsdamer werden auf eine Verkürzung des Fünf-Punkte-Rückstands auf die Wiener hoffen, um ideale Voraussetzungen für das Gipfeltreffen eine Woche später zu schaffen. Sollte der FSV Union Fürstenwalde den Abwärtstrend gegen Meppen noch nicht stoppen können, wartet am Tag darauf gegen den Habenhauser FV die nächste vielversprechende Gelegenheit. 

Der SV Meppen wiederum bekommt es innerhalb von 24 Stunden mit dem zweiten Gegner aus der oberen Tabellenhälfte zu tun: Die Emsländer fordern den Grazer SC heraus und werden ihrerseits versuchen, die Negativserie zu beenden. Bei Steinfurt gegen Essen könnte es sich um ein Mittelfeldduell handeln. Beide Teams präsentierten sich nach schwachen Phasen zuletzt stark verbessert: RW holte sechs Zähler aus den vergangenen drei Partien, Galaxy konnte zuletzt sogar Fürstenwalde bezwingen (2:1). Der SC Edermünde würde dem Beispiel der Steinfurter nur allzu gerne folgen und den Anschluss ans Mittelfeld herstellen. Dort steht der Berliner AK 07 bereits und wird versuchen, ein Aufrücken der Nordhessen zu verhindern.