11.08.2019 21:40 Uhr
RWE mit Big Point für die Moral

Babelsberg patzt im Topspiel gegen Essen

von Niklas Aßfalg

Pro Club Premiership FIFA 19
Der SV Babelsberg 03 kam im Spitzenspiel des 13. Spieltags nicht über ein 1:1 gegen Rot-Weiß Essen hinaus.

Der Favorit setzte die Essener von Beginn an unter Druck, ein erster vielversprechender Abschluss wurde noch zur Ecke geblockt (5.). Doch auch RWE hatte sich einiges vorgenommen, Babelsbergs Torhüter Marcel 'Greenhunters' Thissen musste früh seine Künste auf der Linie präsentieren (8.). Nach einer Viertelstunde waren es aber doch die Nulldreier, die in Front gingen: Noah 'Noah-Maurice12' Itgen nutzte das zögerliche Abwehrverhalten der Hausherren und brachte den SVB von der Strafraumkante per Rechtsschuss mit 1:0 in Führung (15.). 

Essen präsentierte sich wenig geschockt, Levin 'Levin79x' Sener hatte per Foulelfmeter die beste Möglichkeit zum Ausgleich. Babelsbergs Neuzugang Marco 'Marfinho_87' Mitterecker hatte im vorausgegangenen Zweikampf keine fairen Mittel gefunden. Keeper Thissen behielt allerdings erneut die Oberhand und bewahrte Babelsberg vor dem Ausgleich (23.). Die Filmstädter suchten in der Folge vermehrt den Weg nach vorne, weitere Großchancen blieben vor dem Halbzeitpfiff aber aus.

Essen erkämpft sich den späten Ausgleich


Essen gestaltete die Partie im ersten Durchgang überraschend ausgeglichen. Nach dem Wiederanpfiff fehlten beiden Teams zunächst die zündenden Ideen. Der Ball wechselte in hohem Tempo den Besitzer, Abschlüsse konnten hüben wie drüben aber keine verbucht werden. Yunus 'xXYunusXx42' Pesten wurde nach Traumpass von Christian 'Krystjaan10' Oberlies noch von der RWE-Verteidigung abgelaufen (75.). Auf der Gegenseite belohnten sich dann die Essener spät noch für den hohen Aufwand: Sipan 'Sipan95' Sadak sicherte seinem Team nach einem verheerenden Fehlpass einen nicht unverdienten Zähler (86.). 

Für den Tabellenzweiten stellt die Punkteteilung angesichts des Wiener Siegs gegen Graz (3:1) einen herben Dämpfer dar. Der Babelsberger Rückstand auf die Austria wächst somit auf sieben Punkte an. Rot-Weiß hingegen sammelt nach dem personellen Umbruch einen Big Point für die Moral. Am Montag wird Babelsberg gegen die Stuttgarter Kickers auf Wiedergutmachung sinnen. RW Essen kann mit Rückenwind in das Duell gegen den FC Galaxy Steinfurt gehen.