21.02.2020 16:55 Uhr
League of Legends

Prime League: Schalke schlägt ad hoc im Spitzenspiel

von Niklas Aßfalg

Wettbewerbe Prime League League of Legends
Foto: Prime League
Der FC Schalke 04 Evolution entschied das Gipfeltreffen des zehnten Spieltags in der Pro Division der Prime League für sich und baute die Tabellenführung aus.

Die Niederlage gegen Berlin International Gaming vom achten Spieltag ist endgültig abgeschüttelt, die "Knappen" basteln schon wieder an der nächsten Siegesserie. Gegen den Tabellenzweiten ad hoc Gaming setzten sich die Gelsenkirchener am Donnerstag (20.02.) durch und feierten den zweiten Erfolg in Folge. Somit weisen die "Königsblauen" fortan eine Bilanz von 9:1 auf, der Vorsprung vor AHG beträgt drei Siege. Eingeholt wurde der Verlierer des Spitzenspiels in der Tabelle von gleich drei Teams: Die Unicorns of Love Sexy Edition bezwangen OP innogy eSport und zogen mit einer Bilanz von 6:4 gleich. Selbiges gelang mousesports im Duell mit EURONICS Gaming, die "Mäuse" verbuchten den vierten Triumph in Serie.

Der Dritte im Bunde ist BIG, die Mannschaft um den finnischen Top-Laner Matti 'WhiteKnight' Sormunen wies mYinsanity am zehnten Spieltag in die Schranken. In der abschließenden Partie schlug die GamerLegion SK Gaming Prime und rückte mit einer Bilanz von 4:6 auf den siebten Platz vor – gleichauf mit SK. Zwischen dem Duo und dem Quartett auf Platz zwei steht nur noch EURONICS, das als einziges Team eine ausgeglichene Bilanz von 5:5 verzeichnet. Schon etwas abgeschlagen folgen auf dem neunten Rang sowohl mYinsanity als auch OP innogy, die in der laufenden Saison jeweils erst zwei Erfolge einfahren konnten. Um den Sprung in die Playoffs noch zu schaffen, müssten die Schlusslichter an den verbleibenden acht Spieltagen demnach eine Differenz von drei Siegen gegenüber Platz sechs einholen.

Verfolger-Duell und Siegzwang

Fortgesetzt wird die Spielzeit am Dienstag (25.02.), wenn BIG und ad hoc im direkten Duell um den Anschluss an Spitzenreiter Schalke kämpfen. S04 wiederum bekommt es mit der GamerLegion zu tun, die zum Verfolger-Quartett aufschließen will. Aus diesem treffen darüber hinaus mousesports auf SK Gaming und die Unicorns of Love auf mYinsanity. Das Match zwischen EURONICS und OP innogy rundet den elften Spieltag ab, die Letztgenannten sind aufgrund ihres Rückstands gegenüber EURONICS beinahe schon zum Siegen verdammt. Denn lediglich eine Platzierung unter den besten sechs Mannschaften qualifiziert am Ende der regulären Saison zur Teilnahme an den begehrten Playoffs.