30.07.2020 18:18 Uhr
Kittle, Thomas & Co.

Madden NFL 21: X-Factors der Wide Receiver und Tight Ends

von Marco Wutz

Madden NFL 21
Foto: EA SPORTS
Die täglichen X-Factor-Enthüllungen zu den Superstars in Madden NFL 21 gehen weiter, Wide Receiver und Tight Ends sind am Donnerstag (30.07.) an der Reihe.

Die Quarterbacks machten am Montag den Anfang, ihnen folgten dienstags die Halfbacks und mittwochs die Defensivspieler. Fortgesetzt wird die Serie mit den X-Factors der Wide Receiver und Tight Ends. George Kittle von den San Francisco 49ers sticht dabei mit der einzigartigen Fähigkeit "Yac'Em Up" heraus, die seine Chance erhöht, den ersten Tackle nach einem Catch zu brechen. Seine Fertigkeit ist die einzige für diese beiden Positionen, die in Madden NFL 21 neu hinzugefügt wird.

Die namentlich ähnliche Fähigkeit "RAC'Em Up" erhalten Stefon Diggs von den Buffalo Bills und Tyreek Hill von den Kansas City Chiefs, ihre Erfolgsrate bei RAC-Catches gegen Single-Coverage wird dadurch verbessert. Eine erhöhte Erfolgsrate bei Possession-Catches garantiert wiederum die "Max Security"-Fertigkeit, die von Amari Cooper (Dallas Cowboys), Keenan Allen (Los Angeles Chargers) und Michael Thomas (New Orleans Saints) eingesetzt werden kann.

"Double Me" für die Hälfte der Auswahl

Nicht besonders einzigartig ist "Double Me": Diese Fähigkeit erlaubt es ihren Anwendern, mehr aggressive Catches gegen Single-Coverage zu gewinnen, und steht mit Adam Thielen (Minnesota Vikings), Davante Adams (Green Bay Packers), DeAndre Hopkins (Arizona Cardinals), Julio Jones (Atlanta Falcons), Mike Evans (Tampa Bay Buccaneers) und Travis Kelce (Kansas City Chiefs) gleich sechs Superstars in Madden NFL 21 zur Verfügung.