31.07.2020 18:10 Uhr
Wagner, Gilmore & Co.

Madden NFL 21: Letzter Tag der X-Factors-Enthüllung

von Marco Wutz

Madden NFL 21
Foto: EA SPORTS
Der Abschluss des Enthüllungsmarathons bringt am Freitag (31.07.) weitere X-Factors für defensive Superstars im kommenden Madden NFL 21.

Nach Quarterbacks, Halfbacks, der ersten Welle Defensivspieler und den Tight Ends sowie Wide Receivern schließt eine zweite Runde mit Defense-Superstars die Woche der X-Factor-Enthüllungen ab. Die neue Fertigkeit "Avalanche" teilt sich mit Bobby Wagner und Jamal Adams ein Duo der Seattle Seahawks, durch ihren Einsatz resultiert jeder erfolgreiche Hit-Stick-Tackle in Richtung der Line of Scrimmage in einem Fumble.

Ebenso frisch, aber einzigartig ist Jalen Ramseys (Los Angeles Rams) Fähigkeit "Bottleneck", die seine Chance, Press-Duelle im Man-to-Man zu gewinnen, immens erhöht. Auch Devin McCourty von den New England Patriots erhält ein Unikat als X-Factor: Mithilfe von "Zone Hawk" gelingen ihm mehr Catch-Knockouts und Interceptions bei der Zone-Coverage. Myles Garrett von den Cleveland Browns gesellt sich mit "Unstoppable Force" zu bereits zuvor angekündigten Kollegen.

Gilmore teilt sich seinen X-Factor

Die Chance, Run-Blocks zu bezwingen und Catches durch Tackles zu unterbrechen, wird durch "Reinforcement" erhöht. Über diese Fähigkeit verfügen Derwin James Jr. (Los Angeles Rams), Harrison Smith (Minnesota Vikings) und Tyrann Mathieu (Kansas City Chiefs). Gleich vier Athleten teilen sich hingegen "Shutdown": Jaire Alexander (Green Bay Packers), Richard Sherman (San Francisco 49ers), Stephon Gilmore (New England Patriots) und Tre'Davious White (Buffalo Bills) liefern engere Coverage und mehr Interceptions bei umkämpften Bällen.